Tarhonya Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TarhonyaDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Tarhonya

Rezept: Tarhonya
1 Std. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Weizenmehl
½ TL Salz
4 Eier je nach Größe
50 g Fett (Schweineschmalz)
400 g Frühstücksspeck in Scheiben
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl aufs Backbrett häufen. In die Mitte eine Mulde eindrücken. Salz gleichmäßig über das Mehl streuen. In die Mulde die aufgeschlagenen Eier geben, mit etwas Mehl verrühren. Dann mit den Händen aus den Zutaten einen festen, aber geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt etwa eine Stunde antrocknen lassen. Den Teig in handliche Brocken teilen und durch ein grobes Drahtsieb auf ein bemehltes Brett reiben.
2
Die Graupen auf dem bemehlten Nudelbrett über Nacht trocknen lassen. Die getrockneten Graupen können auch länger aufbewahrt werden.
3
Die Zwiebeln abziehen, in halbe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen. Den Speck in Streifen schneiden.
4
Die Graupen in einem feinen Sieb etwas schütteln, um sie vom Mehl zu befreien. In einem Topf das Fett erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Speck goldgelb anrösten. Die Graupen dazugeben, mit Wasser aufgießen (Für eine Tasse Graupen 2 Tassen Wasser). Salzen und zugedeckt ca. 5 Min. köcheln lassen. Sehr wenig Wasser nachgießen, da das Gericht sonst matschig wird.
5
Mit frischen Brot servieren.