Ziegenkäsetaler Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
ZiegenkäsetalerDurchschnittliche Bewertung: 5152
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Ziegenkäsetaler

mit Oliven-Tomaten-Tapenade

Rezept: Ziegenkäsetaler

Ziegenkäsetaler - Raffiniertes Zwei-Komponenten-Entrée – auch prima fürs Partybüfett

346
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
2 d. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 TL Fenchelsaat
1 getrocknete Chilischote
1 Zweig Rosmarin
1 Bio-Zitrone
4 Ziegenkäsetaler (à ca. 40 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml Olivenöl
150 g Vollkorn-Ciabatta oder Vollkorn-Baguette
1 Knoblauchzehe
100 g schwarze Oliven
40 g Kapern (Glas, abgetropft)
1 Sardellenfilet
Salz
50 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Zweig Thymian
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Mörser, 1 Schraubglas mit Deckel oder Einweckglas, 1 Messbecher, 1 Gabel

Zubereitungsschritte

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 1
1

Fenchel und Chilischote im Mörser zerstoßen.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 2
2

Rosmarin waschen, trockenschütteln, Nadeln abzupfen und grob hacken. Zitrone heiß abspülen, trockenreiben, Schale fein abreiben.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 3
3

Alle vorbereiteten Zutaten mit den Käsetalern in ein sauberes, verschließbares Glas geben.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 4
4

Mit Olivenöl auffüllen, bis der Käse bedeckt ist. Das Glas verschließen. Käsetaler mindestens 2 Tage im Kühlschrank marinieren lassen. Vor dem Servieren auf Zimmertemperatur erwärmen.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 5
5

Das Brot in sehr dünne Scheiben schneiden. Brotscheiben im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) knusprig braun rösten.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 6
6

Knoblauchzehe schälen, halbieren und die Schnittflächen der Brotscheiben damit einreiben.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 7
7

Für die Tapenade die Oliven entsteinen. Oliven und Kapern hacken.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 8
8

Sardellenfilet mit 1 Prise Salz fein zerdrücken.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 9
9

Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, das Öl dabei auffangen. Tomaten sehr fein würfeln.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 10
10

Thymianblätter abzupfen und fein hacken. Alles in einer kleinen Schüssel zu einer Tapenade mischen. Aus der Zitrone 1 TL Saft auspressen.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 11
11

Zitronensaft mit 1 EL Tomatenöl unter die Tapenade rühren. Die Brotscheiben damit bestreichen.

Ziegenkäsetaler: Zubereitungsschritt 12
12

Ziegenkäsetaler aus dem Würzöl nehmen und das Öl gut abtropfen lassen. Auf Teller geben und mit den Brotscheiben servieren. (Die Ziegenkäsetaler halten sich bis zu 2 Wochen im Kühlschrank.)

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Der Ziegenkäse ist super intensiv im Geschmack. Tolles Rezept!