Ananaskuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
AnanaskuchenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Ananaskuchen

Ananaskuchen
25 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
Butter und Mehl für die Form
350 g Zucker
1 Ananas (etwa 650 g)
4 Eier , getrennt
200 g Butter
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform (30 x 11 cm) mit Butter einfetten. Mit Mehl ausstreuen, überschüssiges Mehl herausklopfen.

2

Für den Karamell 115 Gramm Zucker mit einigen Teelöffeln Wasser in einem kleinen Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis der Zucker flüssig wird. Den Topf schwenken, aber nicht mehr rühren, da der Zucker sonst kristallisiert. Weiter erhitzen und den Topf einige Male schwenken, bis der gesamte Zucker flüssig ist und einen goldbraunen Karamellton annimmt. Vorsichtig in die Backform gießen, sodass der gesamte Boden gleichmäßig bedeckt ist.

3

Die Ananas sorgfältig schälen, dabei alle harten und dunklen Stellen entfernen. In 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden, die holzige Mitte mit einer runden Ausstechform jeweils herausschneiden. Benötigt werden 6-8 Ananasscheiben. Diese auf dem Formboden verteilen, sodass sie sich überlappen. (Sie bilden später die Oberseite des Kuchens.)

4

Die Eiweiße steif schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Die Butter und den restlichen Zucker cremig rühren, die Eigelbe sorgfältig untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver in die Mischung sieben und unterziehen. Zuletzt den Eischnee unterheben.

5

Die Masse in die Form füllen und diese fest auf die Arbeitsfläche aufstoßen, damit der Teig alle Hohlräume füllt. Im vorgeheizten Ofen 55-60 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist. Er ist fertig, wenn ein in die Mitte eingestochener Holzspieß fast sauber wieder herauskommt (der Kuchen ist sehr saftig).

6

Eine Weile in der Form abkühlen lassen, dann mit einem Messer am Rand entlangfahren und den Kuchen auf ein Gitter stürzen. Warm oder kalt servieren.