Apfelkuchen nach Schweizer Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen nach Schweizer ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.81533

Apfelkuchen nach Schweizer Art

Rezept: Apfelkuchen nach Schweizer Art
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 24 cm)
300 g Blätterteig TK (Plattenform) oder Kühlregal (rund)
Haselnüsse hier kaufen.4 EL gemahlene Haselnüsse
800 g Äpfel
50 g Butter
50 g Zucker
Hier kaufen!50 g Rosinen
1 EL Kirschwasser
1 P. Vanillepuddingpulver für 500 ml Milch zum Kochen
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Schlagsahne
2 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Blätterteigplatten auftauen lassen, dünn ausrollen und die Springform damit auskleiden. Die Teigplatte mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden.

2

Butter in einem Topf erhitzen, die Äpfelspalten darin kurz andünsten, mit 30 g Zucker bestreuen und 5 Minuten dünsten. Rosinen waschen, trocken tupfen und mit dem Kirschwasser beträufeln. Eier mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Sahne mit Puddingpulver glatt verrühren und unterrühren.

3

Die abgekühlten Apfelspalten auf dem Blätterteig verteilen, mit den Rosinen bestreuen und mit der Eier-Sahne-Creme begießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 220°C etwa 40-45 Minuten backen. Zucker und Zimtpulver vermischen und über den noch warmen Apfelkuchen streuen.