Belgischer Rindfleischtopf Rezept | EAT SMARTER
16
Drucken
16
Belgischer RindfleischtopfDurchschnittliche Bewertung: 41548
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Belgischer Rindfleischtopf

mit Bier und Zwiebeln

Belgischer Rindfleischtopf

Belgischer Rindfleischtopf - Langsames Garen macht das Fleisch mürbe und konzentriert die Würzaromen

250
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (48 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
800 g mageres Rindfleisch (z.B. aus der Hüfte)
3 Zweige Thymian
400 g Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
4 EL Mehl
½ Bio-Zitrone
250 ml klassische Gemüsebrühe
330 ml dunkles Bier oder Malzbier
Salz
Pfeffer
Hier bei Amazon kaufen!1 gestr. EL Rohrzucker oder etwas Honig nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Deckel, 1 Schmortopf

Zubereitungsschritte

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 1
1

Das Fleisch abspülen, trockentupfen und in 3-4 cm große Würfel schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln.

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 3
3

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleischwürfel im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Fleischwürfel in 2 Portionen im heißen Öl kräftig anbraten. Dann in einen Schmortopf umfüllen.

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 4
4

Zwiebeln und Knoblauch ins verbliebene Bratfett in die Pfanne geben und unter Wenden in etwa 10 Minuten braun braten.

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 5
5

Zwiebeln und Knoblauch zum Fleisch geben.

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 6
6

Zitrone heiß waschen, trockenreiben und etwas Schale fein abreiben. Brühe, Bier, Thymian, etwa 2 TL Zitronenschale, Salz und Pfeffer zum Fleisch geben. Zugedeckt aufkochen, dann bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden schmoren. Evtl. noch etwas Bier oder Brühe nachgießen.

Belgischer Rindfleischtopf Zubereitung Schritt 7
7

Kurz vor Ende der Schmorzeit Zucker oder Honig unterrühren und alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen z.B. breite Nudeln oder cremige Polenta.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Haben es gerade ausprobiert und es ist super lecker. Leider habe ich auch gedacht das Dunkel Bier Malzbier wäre deshalb habe ich es mit Malzbier gemach dafür kein Zucker oder Honig. Trotzdem super super lecker