Eier-Zwiebel-Strudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eier-Zwiebel-StrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Eier-Zwiebel-Strudel

Rezept: Eier-Zwiebel-Strudel
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Mehl
Salz
100 ml Milch 1,5 % Fett
6 Eier
4 hart gekochte Eier
100 g Frischkäse Doppelrahmstufe
100 g Schafskäse
Pfeffer
50 ml Schlagsahne mind. 30 % Fett
4 rote Zwiebeln
2 EL Sojaöl
1 Msp. Zucker
1 EL Balsamico-Creme
40 g Parmesan
Thymian zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Mehl mit dem Salz mischen und die Milch unterrühren. 4 Eier verquirlen und unterrühren. Die Masse auf ein kleines, mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten fest werden lassen. Herausnehmen, auf eine Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und die Teigplatte abkühlen lassen.

2

Die Ofentemperatur auf 220 °C erhöhen. Die Eier pellen und hacken. Den Feta in Stücke schneiden. Die Teigplatte dünn mit Frischkäse bestreichen, mit den Eiern und dem Feta bestreuen, salzen, pfeffern und von der Längsseite her aufrollen. In zwei Stücke schneiden und diese nebeneinander in eine ofenfeste Form setzen. Die restlichen Eier mit der Sahne verquirlen, auf die Strudeln gießen und im Ofen etwa 10-15 Minuten goldbraun überbacken.

3

Inzwischen die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. In Öl glasig dünsten, salzen, zuckern, pfeffern und mit der Balsamicocreme würzen. Den Parmesan sehr fein reiben. Die Strudel mit dem Parmesan bestreuen, in Streifen schneiden und mit dem Zwiebelgemüse anrichten. Mit Thymian garnieren.

Schlagwörter