Gebratene KürbisspaltenDurchschnittliche Bewertung: 41548

Eatsmarter Exklusiv-Rezept

Gebratene Kürbisspalten

mit Tomaten-Linsen-Gemüse

Rezept: Gebratene Kürbisspalten
Gebratene Kürbisspalten - Alle Farben des Herbstes, auf einem Teller vereint
  • Kalorien
    228
    pro Portion
  • Zubereitung
    35 Min.
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Bewertung
    (48 Bewertungen)
Warum gesund

Man muss kein strenger Veganer sein, um bei diesem herbstlich-bunten Kürbis-Linsen-Mix schwach zu werden. Durch das entwässernde Kalium und die vielen lange sättigenden Ballaststoffe ist das fett- und kalorienarme Tellergericht ideal für alle, die ihre schlanke Linie im Blick behalten wollen.

Noch smarter

Achten Sie unbedingt auf eine gute Qualität beim Kürbiskernöl. Ideal: kalt gepresste Bioware.

Food-Check
Sehr gut Okay Vorsicht
Fett4 g**
gesättigte Fettsäuren0.8 g**
Eiweiß / Protein12 g**
Ballaststoffe7.5 g**
zugesetzter Zucker0 g**
Kalorien228 **
Was hinter der EAT SMARTER!-Bewertung steckt
Nährwerte
Kcal228
Eiweiß/Protein/g12
Fett/g4
gesättigte Fettsäuren/g0.8
Kohlenhydrate/g33
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g7.5
BE3
Cholesterin/mg0
Harnsäure/mg99
Vitamin A/mg0.8
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg1.8
Vitamin B1/mg0.4
Vitamin B2/mg0.2
Niacin/mg6.8
Vitamin B₆/mg0.6
Folsäure/μg125
Pantothensäure/mg1.6
Biotin/μg5.5
Vitamin B12/μg0
Vitamin C/mg50
Kalium/mg1364
Calcium/mg179
Magnesium/mg120
Eisen/mg5.3
Jod/μg7
Zink/mg2.0
Erläuterungen zu den EAT SMARTER Nährwertangaben

Zutaten

für 2 Portionen Einkaufszettel drucken
60 g Puy-Linsen
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten (à ca. 80 g)
2 Frühlingszwiebeln (à ca. 40 g)
½ Hokkaido-Kürbisse (ca. 600 g)
2 TL Kürbiskernöl
grobes Meersalz
4 Stiele glatte Petersilie
1 Stück Ingwer (ca. 6 cm)
Salz
Pfeffer

Küchengeräte

Küchengeräte für das Rezept: Gebratene Kürbisspalten
1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 Topf, 1 Deckel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Knoblauchpresse, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

  • 1

    Die Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 1
  • 2

    Knoblauch schälen, mit den Linsen in 175 ml Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten kochen.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 2
  • 3

    Inzwischen die Tomaten waschen und Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 3
  • 4

    Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 4
  • 5

    Vom Kürbis den faserigen Innenteil und die Kerne entfernen. Das Kürbisfleisch in 8 Spalten schneiden und die Schale entfernen.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 5
  • 6

    Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kürbisspalten darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 Minuten braten. Nach ca. 2 Minuten die Frühlingszwiebeln zufügen. Kürbis mit Meersalz bestreuen.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 6
  • 7

    Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 7
  • 8

    Ingwer schälen und in der Knoblauchpresse über den Linsen ausdrücken.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 8
  • 9

    Tomaten zugeben und alles nochmals aufkochen. Knoblauchzehe entfernen und das Linsengemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbisspalten mit Frühlingszwiebeln auf vorgewärmten Tellern mit dem Tomaten-Linsen-Gemüse anrichten und mit Petersilie garnieren.

    Gebratene Kürbisspalten: Zubereitungsschritt 9

Schritt für Schritt

  • Schritt 1 - Gebratene Kürbisspalten

    Die Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

  • Schritt 2 - Gebratene Kürbisspalten

    Knoblauch schälen, mit den Linsen in 175 ml Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten kochen.

  • Schritt 3 - Gebratene Kürbisspalten

    Inzwischen die Tomaten waschen und Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

  • Schritt 4 - Gebratene Kürbisspalten

    Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden.

  • Schritt 5 - Gebratene Kürbisspalten

    Vom Kürbis den faserigen Innenteil und die Kerne entfernen. Das Kürbisfleisch in 8 Spalten schneiden und die Schale entfernen.

  • Schritt 6 - Gebratene Kürbisspalten

    Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kürbisspalten darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 4 Minuten braten. Nach ca. 2 Minuten die Frühlingszwiebeln zufügen. Kürbis mit Meersalz bestreuen.

  • Schritt 7 - Gebratene Kürbisspalten

    Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

  • Schritt 8 - Gebratene Kürbisspalten

    Ingwer schälen und in der Knoblauchpresse über den Linsen ausdrücken.

  • Schritt 9 - Gebratene Kürbisspalten

    Tomaten zugeben und alles nochmals aufkochen. Knoblauchzehe entfernen und das Linsengemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbisspalten mit Frühlingszwiebeln auf vorgewärmten Tellern mit dem Tomaten-Linsen-Gemüse anrichten und mit Petersilie garnieren.

Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar
Bisherige Kommentare
 
Seit wann darf man denn Kürbiskernöl erhitzen?? Das ist mir total neu! Ich komme aus Graz, wo das Kürbiskernöl produziert wird. Wir haben das Öl ausschließlich auf Salat gegessen. Bin ich nicht richtig informiert??
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, auch Kürbiskernöl kann man erhitzen. Allerdings sollte es niemals stark erhitzt werden, denn sonst werden die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört.
 
Heute habe ich das Essen noch einmal probiert. Ich hatte nämlich noch einen halben Butter(nuss)kürbis übrig, für den es sonst keine Verwendung gab. Er hat einen weniger nussigen Geschmack als der Hokkaido. Trotzdem schmeckt das Essen auch mit dem Butternusskürbis gut, bei dem die Schale ebenfalls dranbleiben kann. Statt des frischen Ingwers gab ich zu den Linsen einen flachen Teelöffel Ingwerpaste aus dem Glas – nicht ganz dasselbe, aber okay. Saisonbedingt außerdem ohne Tomaten, wodurch die Linsen nicht mehr ganz so aufregend sind. Da es aber November und die Tomatensaison definitiv vorbei ist, kann man damit leben. Jamm!
 
Wie- Du hast sie gezählt?? :-)
 
habe etwas zuckerrübe zu den linsen beigefügt, da ich nur 40 linsen hatte, das ergebnis: lecker

Seiten

Rezepte von A-Z