Herz-Pastete mit Seelachs, Karotten und Kaiserschoten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Herz-Pastete mit Seelachs, Karotten und KaiserschotenDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Herz-Pastete mit Seelachs, Karotten und Kaiserschoten

Herz-Pastete mit Seelachs, Karotten und Kaiserschoten
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Seelachsfilet
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
5 Platten Blätterteig (TK)
2 EL weiche Butter
250 g Zuckerschoten
250 g Baby-Möhre
3 EL Crème fraîche
200 ml Schlagsahne
1 EL Mehl
1 EL Butter
Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Seelachsfilet würfeln Gräten entfernen, salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

2

Blätterteig auf einem Küchentuch nebeneinander liegend auftauen lassen, aus 2 Platten 4 Herzböden ausstechen. Zwei weitere Platten mit Butter bestreichen, aufeinander legen, die dritte Platte darauf setzen und auf die doppelte Größe ausrollen. 4 Herzen ausstechen und aus der Mitte wiederum kleinere Herzen ausstechen, so dass ein schmaler Herzrand stehen bleibt. Diese Herzränder je auf einen mit Eiweiß bestrichenen Herzboden setzen und mit den Deckeln auf ein kalt abgespültes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Min. backen, zum Schluss mit Eigelb bestreichen und kurz weiter backen lassen.

3

Das Gemüse waschen, putzen und in Salzwasser 5 Min. (die Zuckerschoten nur 1 Min. ) blanchieren, herausnehmen und kalt abschrecken.

4

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl einrühren, etwas anschwitzen lassen, die Sahne mit dem Schneebesen einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Creme fraîche unterrühren. Die Sauce mit Fischwürfeln und dem Gemüse (Etwas für die Garnitur zur Seite geben) mischen und ca. 5 Min. köcheln lassen. In die heißen Pasteten füllen und mit dem restlichen Gemüse und Dill garnieren, heiß servieren.