Himbeer-Ricotta-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Himbeer-Ricotta-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41526

Himbeer-Ricotta-Kuchen

Himbeer-Ricotta-Kuchen
40 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (ca. 16 Stücke)
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 g Butter
250 g Zucker
1 Msp. Salz
4 Eier
175 ml Milch
2 EL Zitronensaft
2 TL abgeriebene Zitronenschale
Für die Ricottacreme
Jetzt kaufen!2 Limetten
400 g Ricotta
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
200 g Schlagsahne
Außerdem
250 Himbeeren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen vorheizen auf 180 °C Ober-/Unterhitze. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, mischen und alle anderen Zutaten für den Teig zugeben. Mit den Quirlen des elektrischen Rührgeräts ca. 2 – 3 Min. gründlich durchrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen und im vorgeheizten Backofen 180° ca. 45 - 50 Min. backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen und abkühlen lassen.

2

Für die Ricottacreme die Limetten mit einem Sparschäler dünn abschälen und die Schale in feinste Streifen schneiden. Den Saft auspressen. Die Ricotta mit Puderzucker und Limettensaft schaumig rühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

3

Zum Servieren den Kuchen in 20 Stücke teilen, mit der Ricottacreme bestreichen, mit Himbeeren belegen, leicht mit Puderzucker bestauben und mit Limettenschalenstreifen garnieren.