Kleine Lachstorteletts Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine LachstortelettsDurchschnittliche Bewertung: 4.31517

Kleine Lachstorteletts

Kleine Lachstorteletts
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Tortelettformen
250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 Ei
Für den Belag
150 g geräucherter Lachs in Scheiben
1 kleine Zwiebel
2 EL Petersilienblatt fein gehackt
2 Eier
50 g Gruyère-Käse frisch gerieben
300 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Den Backofen auf 200° C vorheizen.
3
Inzwischen für den Belag den Lachs in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Beides in einer Schüssel vermengen. Die gehackte Petersilie dazugeben.
4
In einer anderen Schüssel die Eier verquirlen, den Käse und die Sahne unterrühren. Dann mit Salz und kräftig Pfeffer würzen.
5
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tortelettformen damit auskleiden. Den Teig auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten vorbacken.
6
Die Lachsmischung auf dem Teig verteilen, die Eier-Sahne darüber gießen und in 20 Minuten fertig backen. Am besten schmecken die Miniquiches lauwarm.