Mango-Sorbet Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Mango-SorbetDurchschnittliche Bewertung: 3.61551
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mango-Sorbet

mit Himbeermark

Mango-Sorbet

Mango-Sorbet - Der Clou im erfrischend-fruchtigen Eisdessert: Basilikum

164
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (51 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Rohrohrzucker (ca. 50 g)
2 Mangos (à 400 g)
Jetzt kaufen!1 Limette
3 Stiele Basilikum
200 g Himbeeren
2 TL Honig
75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 hohes Gefäß, 1 Zitronenpresse, 1 Stabmixer, 1 Eismaschine, 1 Teelöffel, 1 feines Sieb, 1 Schüssel, 1 Eisportionierer

Zubereitungsschritte

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 1
1

Den Zucker mit 150 ml Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten sirupartig einkochen und anschließend abkühlen lassen.

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 2
2

Während der Zucker einkocht, Mangos schälen. Das Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein schneiden, grob würfeln und in ein hohes Gefäß geben.

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 3
3

Limette halbieren, auspressen und 2 EL Saft abmessen. Mit dem Zuckersirup zu den Mangos geben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren.

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 4
4

Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden. Zum Mangopüree geben und nochmals kurz durchmixen. In einer Eismaschine ca. 1 Stunde gefrieren lassen.

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 5
5

Inzwischen die Himbeeren verlesen. Mit Honig und Mineralwasser in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer ebenfalls fein pürieren.

Mango-Sorbet Zubereitung Schritt 6
6

Das Himbeerpüree durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Aus dem Mango-Sorbet Kugeln ausstechen und mit dem Himbeermark anrichten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich hab heute das Sorbet gemacht. Wurde echt suuuuper. Ich habs ohne Basilikum gemacht war aber trotzdem sehr gut. Kleiner Tipp: wer keine Eismaschine hat, einfach in eine große Schüssel geben (am besten Aluschüssel) Einfrieren bis eine Schicht gefroren ist, kräftig umrühren mit einem Schneebesen und das dann immer wieder mal wiederholen. Nach ca 2 Stunden hat man eine super Konsistenz.