Quark-Nockerl auf Spinat mit Parmesan Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-Nockerl auf Spinat mit ParmesanDurchschnittliche Bewertung: 4.21534

Quark-Nockerl auf Spinat mit Parmesan

Rezept: Quark-Nockerl auf Spinat mit Parmesan
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Klößchen
225 ml
125 g Hartweizengrieß
250 g Quark
1 Ei
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gehackter Kerbel
Salz
Muskat
Außerdem
400 g Spinat
1 Schalotte
5 EL Butter
Salz
Muskat
Parmesan zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Gemüsebrühe aufkochen und den Grieß einrühren. Unter Rühren 2-3 Minuten köcheln lassen, dann vom Feuer nehmen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten ausquellen lassen. Den Quark, das Ei und die gehackten Kräuter untermengen und mit Salz und Muskat würzen. Aus der Quarkmasse mit 2 Esslöffeln Nocken formen und in siedendes Salzwasser geben. Etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.
2
Den Spinat waschen, putzen, grob schneiden und gut abtropfen lassen. Die Schalotte schälen und fein hacken. In 1 EL heißer Butter anschwitzen, den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Muskat würzen. Die restliche Butter in einem Topf bräunen lassen. Die Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und auf dem Spinat anrichten. Mit der braunen Butter beträufelt servieren.