Weihnachtliche Forelle in Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Weihnachtliche Forelle in GeleeDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Weihnachtliche Forelle in Gelee

Weihnachtliche Forelle in Gelee
40 min.
Zubereitung
4 h. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!16 Blätter weiße Gelatine
4 Forellen küchenfertig, á ca. 400 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 unbehandelte Zitronen
1 Bund Blattpetersilie
1 Schalotte
20 g Butter
400 ml trockener Weißwein
1 l Fischfond
2 Lorbeerblätter
3 Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 

2

Den Fisch waschen, trocken tupfen und außen und innen mit Salz und Pfeffer würzen. 

3

Die Zitronen heiß abbrausen und in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie und den Dill waschen und trocken schütteln. Die Schalotte abziehen, fein würfeln und in einem breiten Topf in heißer Butter anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, den Fond angießen und die Gewürze zufügen. 

4

Den Sud aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Fische 25-30 Minuten in dem Fond gar ziehen lassen. 

5

Die fertigen Forellen aus dem Sud nehmen, in eine Auflaufform legen, den Sud passieren, die gut ausgedrückte Gelatine in dem Fischsud auflösen und über den Forellen verteilen. Mit Zitronenscheiben, der Petersilie und dem Dill belegen und im Kühlschrank erkalten lassen. Gut gekühlt servieren.