Zwiebel-Speck-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zwiebel-Speck-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41533

Zwiebel-Speck-Kuchen

Zwiebel-Speck-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech, 20x30 cm
½ Würfel Hefe
150 ml lauwarme Milch
1 Prise Zucker
300 g Mehl
½ TL Salz
Für den Belag
1 kg Zwiebel
175 g Frühstücksspeck
400 g saure Schlagsahne
3 Eier
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Fett für das Backblech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Hefe in der lauwarmen Milch mit dem Zucker glattrühren. Das Mehl und Salz zugeben und alles ausgiebig mit den Knethacken des elektrischen Rührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für den Belag die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
2
Den Speck würfeln und in einem großen Topf auslassen glasig braten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Die saure Sahne mit den Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen und mit der Zwiebel-Speck-Masse vermengen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Dann direkt auf einem gefetteten Backblech ausrollen und einen kleinen Rand formen. Die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.