Apfel-Baiser-Kuchen mit Streuseln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfel-Baiser-Kuchen mit StreuselnDurchschnittliche Bewertung: 41541

Apfel-Baiser-Kuchen mit Streuseln

Apfel-Baiser-Kuchen mit Streuseln
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (41 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech ( Backblech 30x40 cm)
Für den Teig
450 g Mehl
200 g Magerquark
2 Eier
4 EL Milch
6 EL Pflanzenöl
1 Päckchen Backpulver
150 g Zucker
Für den Belag
7 Äpfel z. B. Boskop
350 ml Apfelsaft
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
3 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
Für die Baisermasse
5 Eiweiß
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
Für die Streusel
300 g Mehl
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
170 g weiche Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Für den Teig sämtliche Zutaten miteinander verkneten und ein gebuttertes Backblech damit auskleiden.

3

Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und quer in schmale Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Das Puddingpulver mit Zucker und Zimt mischen und mit einem Drittel vom Apfelsaft anrühren. Den restlichen Apfelsaft aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren und die Masse aufkochen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die Apfelstücke untermischen. Die Apfelmasse auf dem Teig verteilen.

4

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Puderzucker steif schlagen und auf der Apfelmasse verstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

5

Zwischenzeitlich das Mehl mit dem Zucker, Vanillezucker und der Butter verkneten und zwischen den Händen zu Streusel reiben. Diese auf dem Kuchen verteilen und weitere 20-25 Minuten fertig backen. Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestaubt servieren.