Fish and Chips Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fish and ChipsDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Fish and Chips

Rezept: Fish and Chips
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Fett zum Ausbacken
Für den Fisch
600 g Fischfilet z. B. Kabeljau oder Rotbarsch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ Zitrone Saft
3 EL Pflanzenöl
2 EL gehackte Petersilie
Für den Bierteig
200 g Mehl
250 ml helles Bier
1 Ei
½ TL Salz
1 Eiweiß
Außerdem
1 kg Kartoffeln fest kochend
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Friteuse vorbereiten und erhitzen (165°) oder Fett in einem ausreichend großen Topf erhitzen (Das Fett ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, der ins Fett getaucht wird, Bläschen aufsteigen).

2

Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in eine flache Form legen. Für die Marinade Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Öl und Petersilie verrühren. Die Marinade über die Fischstücke gießen, die Form zudecken und im Kühlschrank 20 Minuten marinieren.

3

Für den Bierteig das Mehl in eine Schüssel sieben, Bier, Ei und Salz unterrühren, mit einem Tuch abdecken und den Teig 15 Minuten quellen lassen. Anschließend kräftig durchrühren. Das Eiweiß nicht zu steif schlagen und unter den Teig ziehen.

4

Die Fischstücke aus der Marinade heben, sorgfältig trocken tupfen, einzeln in den Teig tauchen, wenden, herausheben und abtropfen lassen. Die Fischstücke in dem auf 180°C erhitzten Fett frittieren, bis sie goldgelb und knusprig sind. Die gebackenen Fische gut abtropfen lassen, am besten auf Küchenkrepp.

5

Die Kartoffeln gründlich waschen, bürsten und in Spalten schneiden. Gut trocken tupfen.

6

Portionsweise ins Fett geben und ca. 5 Minuten backen, bis sie weich sind, aber noch keine Farbe genommen haben, herausnehmen.

7

Die Temperatur auf 190° erhöhen, Kartoffeln nochmals portionsweise ca. 2 Minuten knusprig und goldbraun frittierten, herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit Salz bestreuen und mit den Fischstücken angerichtet servieren.

Zusätzlicher Tipp

Am besten mit zwei Friteusen arbeiten oder die Chips erst nach dem Fisch nochmal in das Fett geben und goldbraun frittieren.