Bewertung: Hähnchenbrust mit Ziegenkäse 4 1 5 17

Eatsmarter Exklusiv-Rezept

Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

auf Pfifferlingen

Rezept: Hähnchenbrust mit Ziegenkäse
Hähnchenbrust mit Ziegenkäse - Mediterranes Edelessen mit köstlicher Überraschung: leicht und besonders aromareich
  • Kalorien
    411
    pro Portion
  • Zubereitung
    45 Min.
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Bewertung
    (17 Bewertungen)
Warum gesund

Dieses eiweißreiche Gericht deckt den Tagesbedarf an Proteinen ganz und den an Eisen zu 70 Prozent. Es ist deshalb optimal für Frauen, die schwanger werden möchten, es schon sind oder für stillende Frauen.

Noch smarter

Damit möglichst viel Eisen aus dem Fleisch vom Körper genutzt wird, reichen Sie als Beilage einen Salat mit Paprika oder trinken Sie Orangensaft dazu: Mit Hilfe von Vitamin C, das in Salat und Saft üppig vorhanden ist, kann das Eisen besser aufgenommen werden.

Food-Check
Sehr gut Okay Vorsicht
Fett23 g 
gesättigte Fettsäuren9.2 g 
Eiweiß / Protein47 g 
Ballaststoffe8.5 g 
zugesetzter Zucker0 g 
Kalorien411  
Was hinter der EAT SMARTER!-Bewertung steckt
Nährwerte
Kcal411
Eiweiß/Protein/g47
Fett/g23
gesättigte Fettsäuren/g9.2
Kohlenhydrate/g2
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g8.5
BE0
Cholesterin/mg151
Harnsäure/mg353
Vitamin A/mg0.5
Vitamin D/μg3.0
Vitamin E/mg2.2
Vitamin B1/mg0.2
Vitamin B2/mg0.6
Niacin/mg36.4
Vitamin B₆/mg1.0
Folsäure/μg69
Pantothensäure/mg5.1
Biotin/μg26.3
Vitamin B12/μg0.9
Vitamin C/mg14
Kalium/mg1357
Calcium/mg92
Magnesium/mg74
Eisen/mg10.2
Jod/μg10
Zink/mg2.3
Erläuterungen zu den EAT SMARTER Nährwertangaben

Küchengeräte

Küchengeräte für das Rezept: Hähnchenbrust mit Ziegenkäse
1 Pfanne, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel, 1 Spritzbeutel, 1 Zahnstocher, 1 Gabel, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

Schritt für Schritt

  • Schritt 1 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Pfifferlinge putzen, die Stielenden abschneiden.

  • Schritt 2 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in 2 cm lange Stücke schneiden.

  • Schritt 3 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Ziegenkäse in einer kleinen Schüssel glattrühren und mit Pfeffer würzen. Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, fein hacken und unter den Käse mischen.

  • Schritt 4 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer einen kleinen waagerechten Schnitt in jede Brust machen.

  • Schritt 5 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Einen Holzlöffelstiel in den Einschnitt führen und durch Hin-und-her-Bewegen eine Tasche formen.

  • Schritt 6 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Käse in einen Spritzbeutel füllen und in die Taschen spritzen.

  • Schritt 7 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Öffnung mit einem Zahnstocher verschließen.

  • Schritt 8 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Fett von jeder Seite scharf anbraten.

  • Schritt 9 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Herausnehmen und auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) 12-15 Minuten garen.

  • Schritt 10 - Hähnchenbrust mit Ziegenkäse

    Schalotten und Knoblauch in die Pfanne geben, 3 Minuten dünsten. Pilze dazugeben und 4-5 Minuten weiterbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch unter die Pilze mischen und zum Hähnchen servieren.

Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar
Bisherige Kommentare
 
So einfach war es garnicht die kleine oeffnung ein zu schneiden. So habe Ich es auf der dicken Seite halb aufgeschnitten und dann Ziegenkäse mit SCHNTTLAUCH heiren gelegt. Mal sehen wie das schmeckt!
 
einfach super,hat mir wahnsinnig gut geschmeckt :)
 
Pfifferlinge habe ich heute bei ALDI gesehen
 
Das Rezept kann mann auch mit Champingnons machen. Schmeckt genauso gut. Wir mögen keine Pfifferlinge und somit bin ich auf Champingnons ausgewichen.
 
Das Rezept enthält einige meiner Lieblingszutaten, also musste ich es probieren. Nach Anleitung hat alles gut geklappt und auch super geschmeckt. Das Rezept kann ich sehr weiterempfehlen! Als Beilage habe ich für 2 Personen zwei mittelgroße Kartoffeln ganz klein gewürfelt, in einer Pfanne angebraten, bis sie fast gar waren und dann gesalzen. Dann habe ich die Kartoffeln am Ende zu den fertigen Pfifferlingen gegeben und etwas knusprig werden lassen. Da etwas knackiges und frisches noch nicht dabei ist, passt ein Salat wunderbar.
 
Aaaaah! Es ist November! Wo um alles in der Welt gibt es denn jetzt frische Pfifferlinge?!