Kürbisgemüse auf karibische Art Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Kürbisgemüse auf karibische ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.51524

Kürbisgemüse auf karibische Art

Kürbisgemüse auf karibische Art
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleiner Hokkaido-Kürbis eratzweise 750 g Kürbisfleisch
4 rote Zwiebeln
Hier kaufen!1 Stück Ingwer walnussgroß
2 Knoblauchzehen
Jetzt kaufen!2 Limetten
1 Orange
Hier online bestellen2 EL helles Sesamöl
2 EL brauner Zucker
100 ml Gemüsebrühe
2 Stängel Thai-Basilikum
Salz
Pfeffer
Nach Belieben
Duftblatt oder Bananenblätter für die Deko
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kürbis schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die roten Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln längs in sehr feine Spalten schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch hacken. Die Limetten und die Orange auspressen. Das helle Sesamöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln, den Ingwer, den Knoblauch und den Kürbis darin bei mittlerer bis großer Hitze 2-4 Minuten unter Rühren anbraten. Mit dem Zucker betreuen und leicht karamellisieren lassen.

2

Das Kürbisgemüse mit dem Limettensaft und dem Orangensaft ablöschen, die Gemüsebrühe angießen, aufkochen lassen. Alles zugedeckt bei kleiner Hitze 12-15 Minuten schmoren, bis der Kürbis bissfest ist. Kurz vor dem Servieren das Thai-Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen unter das Kürbisgemüse rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kürbisgemüse in Schälchen anrichten. Sehr dekorativ: die Schälchen mit gewaschenen Duft - oder Bananenblättern auslegen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sehr lecker und schnell gemacht! Ich kann es mir auch gut mit Korianderblättern statt Thai-Basilikum vorstellen und habe etwas Chili hinzugegeben.