Miesmuscheln mit Curry-Kokossoße und Sojabutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Miesmuscheln mit Curry-Kokossoße und SojabutterDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Miesmuscheln mit Curry-Kokossoße und Sojabutter

Rezept: Miesmuscheln mit Curry-Kokossoße und Sojabutter
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 kg Miesmuscheln
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
150 ml trockener Weißwein z. B. Riesling
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Kokosmilch bei Amazon kaufen300 ml Kokosmilch ungesüßt
Curry nach Bedarf
150 g Sojabutter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln sortieren. Offene Muscheln wegwerfen und die geschlossenen Muscheln unter fliessendem Wasser bürsten und entbarten. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln, putzen und in schmale Ringe schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und den Knoblauch mit dem Gemüse 1-2 Minuten anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen und salzen und pfeffern. Die Muscheln in den Sud geben und zugedeckt 6-10 Minuten dämpfen bis alle Muscheln geöffnet sind.

2

Die geschlossenen Exemplare wegwerfen. Die Muscheln herausnehmen und kurz warm halten. Den Weißweinsud erneut zum Kochen bringen, die Kokosmilch angießen, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zwischenzeitlich in einer Pfanne die Sojabutter zerlassen und bräunen. Die Muscheln in tiefen Tellern verteilen, mit der Kokossauce übergießen und mit etwas gebräunter Butter beträufeln. Sofort servieren.