Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und PinienkernenDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen

Pasta mit Bärlauchpesto, Tomaten und Pinienkernen
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Bärlauchpesto
50 g Pinienkerne
100 g Bärlauchblatt
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
20 g frisch geriebener Parmesan
Für die Nudeln
125 g getrocknete Tomaten in Öl
2 Kugeln Mozzarella (à 125 g)
1 Bund Rucola
250 g Kirschtomaten
4 EL Pinienkerne
400 g Bandnudeln
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für das Pesto die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne hell anrösten. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln, grob zerschneiden und mit den Pinienkernen pürieren. Nach und nach das Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine schöne cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Parmesan einrühren.
2
Die Tomaten trocken tupfen und klein schneiden. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Den Rucola waschen, putzen und bei Bedarf von den groben Stielen befreien. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In einer großen Pfanne 8 EL Bärlauchpesto leicht erwärmen, die abgetropfte Nudeln, getrocknete Tomaten, die Hälfte der Mozzarellawürfel und die Kirschtomaten zugeben und durchschwenken. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zum Servieren die Teller mit den Rucolablättern auslegen, die Nudeln darauf verteilen und mit dem restlichem Mozzarella und den Pinienkernen bestreuen.