Poulardenfrikassee mit Erbsen und Morcheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poulardenfrikassee mit Erbsen und MorchelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Poulardenfrikassee mit Erbsen und Morcheln

Rezept: Poulardenfrikassee mit Erbsen und Morcheln
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
30 g getrocknete Morchel
150 g Erbsen tiefgekühlt
500 g Poulardenbrustfilet
1 Schalotte
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Butter
1 EL Mehl
400 ml Hühnerbrühe
150 ml Schlagsahne 30 %
Salz
Pfeffer
1 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die getrockneten Morcheln in einer Schüssel mit lauwarmen Wasser bedecken und 30 Minuten ziehen lassen. Die Morcheln aus dem Einweichwasser nehmen und nochmals einzeln unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Das Einweichwasser am besten durch einen Kaffefilter gießen und auffangen. Die Erbsen antauen lassen. Die Poulardenbrustfilets waschen, trocken tupfen und quer in knapp 2 cm breite Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und fein hacken.
2
Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Poulardenstreifen darin bei mittlerer Hitze 2-4 Minuten anbraten und herausnehmen. Die Butter in dem Topf erhitzen, die Schalotte darin glasig dünsten. Die Morcheln zufügen und kurz mitdünsten. Das Mehl darüberstäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Das gefilterte Einweichwasser langsam unterrühren. Die Hühnerbrühe angießen und aufkochen. Die Poulardenstreifen dazugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen, dabei öfters umrühren. Die Sahne und die Erbsen unterrühren und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht sämig ist. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.