Rotbarbenfilets mit Saubohnen und Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotbarbenfilets mit Saubohnen und TomatenDurchschnittliche Bewertung: 41527

Rotbarbenfilets mit Saubohnen und Tomaten

Rotbarbenfilets mit Saubohnen und Tomaten
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g junge Ackerbohne
1 Hand voll Basilikum
3 Tomaten
Pfeffer aus der Mühle
8 Rotbarben filetiert mit Haut
2 EL Butterschmalz
Für die Salatsauce
1 kleine Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
5 EL Fischfond
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Hier kaufen!2 TL Weißweinessig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Bohnen pellen und in kochendem Wasser 10 Minuten garen. Den Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und 2'/3 davon in feine Streifen schneiden. Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden, leicht pfeffern. Die Rotbarben unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Rotbarbenfilets von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten und auf vier vorgewärmten Tellern verteilen. Die Tomatenwürfel in der heißen Pfanne, im restlichen Bratfett kurz anschwenken, die Ackerbohnen und die Basilikumstreifen zugeben, durchmengen und über die Fische verteilen.

2

Für die Sauce den Knoblauch abziehen und durchpressen, mit Öl, Fischfond, Pfeffer, Cayennepfeffer und Essig mischen und über die Salate träufeln. Mit Basilikum garniert lauwarm servieren.