Safran-Couscous Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Safran-CouscousDurchschnittliche Bewertung: 4.3153
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Safran-Couscous

mit Fisch und Gemüse

Safran-Couscous

Safran-Couscous - Reich an Aromen: Das Morgenland grüßt wie stets mit vielen Gewürzen

634
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 ¼ kg kleiner Fisch für Fond (z.B. Knurrhahn, Rotbarbe und Drachenkopf)
Koriander jetzt bei Amazon kaufen½ Bund Koriander
Olivenöl bei Amazon bestellen3 ½ EL Olivenöl
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (ca. 30 g)
4 Möhren (à ca. 100 g)
4 Zucchini (à ca. 250 g)
1 marokkanische Zitrone
12 große grüne Oliven (mit Stein)
Kreuzkümmel online bestellen1 TL Kreuzkümmel
Jetzt hier kaufen!1 Stange Zimt
1 Tütchen Safranfäden (0,1 g)
200 ml Weißwein
400 ml Fischfond
400 ml mediterrane Gemüsebrühe
250 g Couscous
2 EL Butter (25 g)
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

2 Töpfe mit Deckel, 1 Auflaufform, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Küchenschere, 1 eventuell Gemüsehobel

Zubereitungsschritte

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 1
1

Die Fische mit dem Rücken eines Messers schuppen und wenn nötig ausnehmen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 2
2

Alle Rücken- und Seitenflossen abschneiden, die Schwanzflossen eventuell stutzen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 3
3

Auf jeder Seite einen Einschnitt bis zur Gräte machen. Fische waschen und trockentupfen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 4
4

Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen, grob hacken und mit 2 EL Öl mischen. Die Fische in eine Auflaufform oder Schale legen und mit dem Korianderöl bestreichen. 2 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen (marinieren) lassen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 5
5

Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln in 5 mm dicke Ringe, Knoblauch und Ingwer in feine Scheiben schneiden oder hobeln.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 6
6

Möhren waschen und schälen. Zucchini waschen, putzen. Beide Gemüse quer halbieren und längs vierteln.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 7
7

Die Zitrone abspülen und grob hacken. Oliven in Scheiben vom Stein schneiden.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 8
8

Etwa 15 Minuten vor Ende der Marinierzeit der Fische das restliche Olivenöl in einem großen breiten Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze weichdünsten.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 9
9

Zitrone, Oliven, Kreuzkümmel, Zimtstange und die Hälfte des Safrans zugeben. Weißwein und Fischfond zugießen und zum Kochen bringen. Möhren hineingeben und zugedeckt 4 Minuten bei kleiner Hitze kochen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 10
10

Zucchini zugeben und 3 Minuten weiterkochen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 11
11

Fische in den Topf legen und zugedeckt bei kleiner Hitze 12–15 Minuten garen, die Fische dabei einmal wenden.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 12
12

Inzwischen die Brühe mit restlichem Safran aufkochen. Couscous hineingeben, kurz umrühren, nochmals aufkochen und vom Herd nehmen. Couscous zugedeckt 7 Minuten quellen lassen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 13
13

Fertigen Couscous mit einer Gabel auflockern. Die Butter in Stückchen unterheben, Couscous leicht salzen.

Safran-Couscous Zubereitung Schritt 14
14

Couscous auf eine große Platte häufen. Fisch und Gemüse aus dem Topf heben und auf den Couscous geben. Sud mit Salz und Pfeffer würzen und etwas davon kochend heiß über den Couscous gießen. Restlichen Sud getrennt dazu servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich würd mal sagen, dieses Rezept ist für Fischfans wie mich ganz sicher wie Weihnachten und Ostern an einem Tag. Okay, der Einkauf ist nicht ohne, aber dieser Gewürzreigen ist ja auch nicht alltäglich, ne. Absoluter 5-Sterne Kandidat!