Traubenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
TraubenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41531

Traubenkuchen

Rezept: Traubenkuchen
20 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Gugelhupfform, Durchmesser 22 cm (2 l Fassung)
Fett für die Form
Jetzt kaufen!50 g Mandelblättchen
Für den Teig
1 Würfel Hefe
120 g Zucker
125 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
1 TL Zitronenschale
125 g Margarine
4 Eier
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
Außerdem
300 g kernlose helle Weintrauben nach Belieben auch bis zu 100 g mehr
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Gugelhupfform einfetten und mit den Mandelblättchen ausstreuen. Die Hefe in eine Tasse bröseln und mit einem TL Zucker flüssig rühren, 3-5 EL Milch und 1 TL Mehl zugeben. Den Vorteig ca. 15 Minuten gehen lassen.

2

In der Zwischenzeit das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die restlichen Zutaten für den Teig sowie den Vorteig bis auf die Milch zugeben. Alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes unter langsamer Zugabe der Milch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 45-60 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

3

Die Trauben von den Rispen zupfen, waschen und anschließend trocken tupfen. Den gegangenen Teig nochmals durchkneten, dabei die Trauben untermengen und den Teig in die Gugelhupfform füllen. Nochmals 20 Minuten gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen.

4

Anschließend den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach auf ein Kuchengitter stürzen und mit Puderzucker bestauben. Warm oder kalt servieren.