Apfelkuchen mit Streuseln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Apfelkuchen mit StreuselnDurchschnittliche Bewertung: 41523

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln
40 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech Springform (24 cm); ca. 12 Stück
Für den Teig
400 g Mehl
150 g Zucker
1 Ei
200 g weiche Butter
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimtpulver
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Füllung
3 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
3 EL Zitronensaft
2 Eier
500 g Quark
150 g Zucker
2 Eigelbe
5 EL Grieß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl gehäuft auf die Arbeitsfläche geben, 150 g Zucker und das Ei in eine Mulde setzen, die Butter in Flöckchen schneiden und auf dem Rand verteilen. Rasch mit einem Messer durchhacken, dann mit den Händen zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig dritteln, unter ein Drittel den Zimt mischen. Beide Teige je zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
2
Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig ohne Zimt auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Form damit auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand mitformen und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die
3
Äpfel waschen, schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen, die Äpfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft mischen. Die Eier trennen. Den Quark, den Zucker und die 4 Eigelbe verrühren, den Grieß untermischen. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Masse ziehen. Den Teig mit Äpfeln belegen und die Quarkmasse darüber geben. Aus dem Zimtteig Streusel reiben und darüber streuen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 50—60 Min. backen.