Baskisches Paprikagemüse mit Rührei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Baskisches Paprikagemüse mit RühreiDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Baskisches Paprikagemüse mit Rührei

Baskisches Paprikagemüse mit Rührei
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Gemüse
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
Für das Rührei
8 Eier
100 ml Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Außerdem
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden.
2
Für das Rührei die Eier mit der Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3
In einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Paprikastreifen zugeben, kurz mitschwitzen und die passierten Tomaten untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2-3 Minuten köcheln lassen.
4
Die Butter in eine weiteren heiße Pfanne geben, schmelzen lassen und die Eier eingießen. Unter Rühren bei niedriger Hitze 2-3 Minuten langsam stocken lassen. Nicht bräunen lassen und das Rührei glänzend und saftig servieren.
5
Das Ei mit dem Gemüse auf Teller anrichten, mit den Kräutern bestreuen und nach Belieben mit gerösteten Brotscheiben servieren.