Feigen-Johannisbeer-Marmelade Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Feigen-Johannisbeer-MarmeladeDurchschnittliche Bewertung: 4.11514
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Feigen-Johannisbeer-Marmelade

mit Cassis

Feigen-Johannisbeer-Marmelade

Feigen-Johannisbeer-Marmelade - Die perfekte Harmonie von süß und sauer in einem Glas

31
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (14 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Gläser à 400 ml
1400 g vollreife Feige
750 g rote Johannisbeeren
500 g Gelierzucker 3:1
100 ml Cassis oder Grenadine
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Kelle, 4 Schraubgläser mit Deckel (à 400 ml), 1 Sieb, 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 1
1

4 Schraubgläser (à 400 ml) samt passenden Deckeln mit kochendem Wasser ausspülen und umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Feigen vierteln.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 2
2

Mit der Schnittfläche nach oben auf das Arbeitsbrett legen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Häuten kratzen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 3
3

800 g Fruchtfleisch abwiegen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 4
4

Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. Feigen und 700 g Johannisbeeren mischen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 5
5

Früchte und Zucker in einen Topf geben und gründlich mischen. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 6
6

Mindestens 3 Minuten sprudelnd unter ständigem Rühren kochen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 7
7

Cassis dazugeben und 1 weitere Minute kochen.

Feigen-Johannisbeer-Marmelade Zubereitung Schritt 8
8

Flüssigkeit heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und mit Deckeln verschließen. Kopfüber 5 Minuten stehen lassen, anschließend wieder aufrecht stellen. (Verschlossen hält sich die Marmelade ca. 1/2 Jahr.)

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich hab bisher nur in Tunesien im Urlaub Feigenmarmelade gegessen und die war zuckersüß und nicht genießbar in meinen Augen, aber die hier mit den schön sauren Johannisbeeren und dem Likör ist großartig! Total lecker, genau das, was ich morgens auf meinem Brötchen haben möchte. Superlecker!