Gnocchi-Zucchini-Pfanne Rezept | EAT SMARTER
17
Drucken
17
Gnocchi-Zucchini-PfanneDurchschnittliche Bewertung: 3.915196
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gnocchi-Zucchini-Pfanne

mit Kirschtomaten und Parmesan

Rezept: Gnocchi-Zucchini-Pfanne

Gnocchi-Zucchini-Pfanne - Kulinarischer Schnellschuss mit mediterranen Aromen

386
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (196 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Zucchini (ca. 200 g)
150 g Gnocchi (Fertigprodukt; Kühlregal)
Salz
4 Kirschtomaten
4 Stiele Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Pfeffer
100 ml mediterrane Gemüsebrühe
1 Stück Parmesankäse (ca. 20 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 Gemüsehobel, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Sieb, 1 Messbecher, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 1
1

Zucchini waschen, putzen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 2
2

Gnocchi nach Packungsanleitung 5–8 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 3
3

Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 4
4

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin bei starker Hitze unter Wenden etwa 2 Minuten braten. Tomaten dazugeben, 1 Minute mitbraten. Salzen und pfeffern. Petersilie untermischen. Brühe dazugießen und einmal aufkochen lassen.

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 5
5

Gnocchi in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Gnocchi-Zucchini-Pfanne: Zubereitungsschritt 6
6

Gnocchi unter das Zucchinigemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesankäse mit einem Sparschäler in dünnen Spänen darüberhobeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Wow! Dass es so lecker werden würde, hätte ich gar nicht gedacht! Hab allerdings noch eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen mit angebraten und etwas weniger Brühe genommen. Wird auf jeden Fall mal wieder gekocht!