Hähnchen-Erdnuss-Curry Rezept | EAT SMARTER
23
Drucken
23
Hähnchen-Erdnuss-CurryDurchschnittliche Bewertung: 3.915104
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Hähnchen-Erdnuss-Curry

mit Paprika und Koriander

Hähnchen-Erdnuss-Curry

Hähnchen-Erdnuss-Curry - So fix wie aus einer asiatischen Garküche – und genauso köstlich!

597
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (104 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Schneebesen, 1 große Pfanne mit Deckel, 1 Küchenpapier, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 1
1

Jasminreis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen das Hähnchenbrustfilet abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in dünne Scheiben schneiden.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 3
3

Öl in einer Pfanne erhitzen. Currypaste zugeben und unter Rühren kurz anbraten. Kokosmilch dazugießen und glattrühren. Brühe unterrühren und einmal aufkochen lassen.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 4
4

Hähnchenfleisch in die Kokossauce geben und zugedeckt 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 5
5

Inzwischen die Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen und quer in dünne Streifen schneiden.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 6
6

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Erdnüsse grob hacken.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 7
7

Paprikastreifen und die Hälfte der Erdnüsse zum Curry in die Pfanne geben, 2 Minuten weitergaren.

Hähnchen-Erdnuss-Curry Zubereitung Schritt 8
8

Kochbeutel abtropfen lassen, öffnen und den Reis auf 2 Teller verteilen. Curry mit Salz und Sojasauce abschmecken. Koriander unterheben. Curry auf dem Reis anrichten und mit den restlichen Erdnüssen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Wer die Sauce etwas sämiger mag, reduziert die Brühe auf 150 ml. Sie können die Sauce aber auch zusätzlich mit Speisestärke binden. Dafür 1 EL Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren, zur Sauce geben und einmal aufkochen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
So sollte es funktionieren.