Kartoffelbrei mit Roter Bete Rezept | EAT SMARTER
7
Drucken
7
Kartoffelbrei mit Roter BeteDurchschnittliche Bewertung: 3.715143
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kartoffelbrei mit Roter Bete

Mittagsbrei ab 7. Monat

Rezept: Kartoffelbrei mit Roter Bete

Kartoffelbrei mit Roter Bete - Mal ohne Fleisch: herbstlich-kerniger Mittagsschmaus für Babys ab 7 Monaten

181
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (143 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 große Kartoffeln (à ca. 125 g)
2 Knollen Rote Bete (à ca. 150 g)
1 kleine Orange (ca. 125 g)
Sonnenblumenkerne online kaufen!4 EL Sonnenblumenkerne (ca. 80 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Gemüsebürste, 1 dünne Gummihandschuhe oder Einmalhandschuhe, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 Blitzhacker, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 1
1

Kartoffeln waschen, schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 2
2

Rote Bete unter fließendem Wasser gründlich säubern, ebenfalls schälen und würfeln; dabei am besten dünne Gummi- oder Einmalhandschuhe tragen.

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 3
3

Kartoffeln und Rote Bete mit 100 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und zugedeckt in etwa 10 Minuten weichgaren.

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 4
4

Inzwischen die Orange halbieren und auspressen. Sonnenblumenkerne in einem Blitzhacker fein mahlen.

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 5
5

Orangensaft und gemahlene Sonnenblumenkerne zum Gemüse geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Evtl. den Brei mit etwas Wasser verdünnen und nochmals kurz aufkochen.

Kartoffelbrei mit Roter Bete: Zubereitungsschritt 6
6

Etwas abkühlen lassen, in 4 Portionen teilen und 1 Portion frisch füttern. Restlichen Brei einfrieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Rote Bete hat wohl viel Nitrat, was im 1. Lebensjahr nicht gesund für die kleinen Nieren sein soll. Also nicht übertreiben!!