Kartoffelrösti mit Kräuterquark Rezept | EAT SMARTER
14
Drucken
14
Kartoffelrösti mit KräuterquarkDurchschnittliche Bewertung: 3.81581
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kartoffelrösti mit Kräuterquark

Kartoffelrösti mit Kräuterquark

Kartoffelrösti mit Kräuterquark - Knusprige Alternative zu Pellkartoffeln mit Dip – am besten frisch aus der Pfanne serviert

346
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (81 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 große festkochende Kartoffeln (à ca. 200 g)
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
1 Bund Dill
1 Bund Schnittlauch
1 Apfel
150 g Magerquark
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Kastenreibe, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 kleine Schüssel, 1 Sparschäler, 1 Küchenpapier, 1 Teller

Zubereitungsschritte

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 1
1

Kartoffeln schälen, waschen, trockentupfen und grob raspeln.

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 2
2

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelraspel in Portionen von je 2 EL in die Pfanne geben und zu flachen Kartoffelrösti drücken. Die Kartoffelrösti portionsweise von jeder Seite bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten goldbraun braten.

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 3
3

Inzwischen die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein schneiden.

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 4
4

Den Apfel waschen, trockenreiben, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden.

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 5
5

Quark mit Kräutern und Apfelstücken verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelrösti mit Kräuterquark Zubereitung Schritt 6
6

Die fertigen Kartoffelrösti auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Apfel-Kräuter-Quark servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Auch wenns schon ewig her ist...Das ist kein Kartoffelpuffer sondern ein bayrischer Dotsch und der wird genau so gemacht. Dotsch kennt nur keiner deswegen die landläufig bekannte Bezeichnung Rösti *klugscheissmodusaus*