Rotkohl-Tarte mit Ziegenfrischkäse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rotkohl-Tarte mit ZiegenfrischkäseDurchschnittliche Bewertung: 4.31550

Rotkohl-Tarte mit Ziegenfrischkäse

Rezept: Rotkohl-Tarte mit Ziegenfrischkäse

Rotkohl-Tarte mit Ziegenfrischkäse - Ausgefallen: ein herzhafter Kuchen mit Kohl.

282
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (50 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stücke
5 Eier
200 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
100 g Margarine (kalt)
Salz
400 g Rotkohl
1 Schalotte
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
150 ml Gemüsebrühe
6 Zweige Thymian
400 ml Milch (1,5 % Fett)
Pfeffer
100 g Ziegenfrischkäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig 1 Ei trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Mehl sieben, Margarine in Flöckchen teilen. Beides mit Eigelb, 3–5 EL kaltem Wasser und Salz schnell zu einem mittelfesten Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Inzwischen Rotkohl putzen, vom Strunk befreien und hobeln. Schalotte schälen und hacken.

3

Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Rotkohl und Brühe zugeben und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

4

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in eine ofenfeste Form legen, dabei einen Rand formen. Rotkohl auf dem Teigboden verteilen. Thymian waschen, trockenschütteln, von 4 Zweigen die Blättchen hacken und ebenfalls auf dem Boden verteilen.

5

Restliche Eier mit Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, über den Rotkohl gießen und mit zerbröckeltem Ziegenkäse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) in ca. 40–50 Minuten goldbraun backen. Mit restlichem Thymian garnieren.