Salatteller mit Nashi, Schafskäse Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Salatteller mit Nashi, SchafskäseDurchschnittliche Bewertung: 3.8155
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Salatteller mit Nashi, Schafskäse

und Roter Bete

Salatteller mit Nashi, Schafskäse

Salatteller mit Nashi, Schafskäse - Eine Kombination aus kräftigen Blättern, Frucht und würzigem Käse

294
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Salatschleuder, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 1
1
Die Salate waschen, putzen und trockenschleudern. Anschließend in mundgerechte Stücke zerpflücken.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 2
2
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 3
3
Die Roten Beten in Spalten schneiden.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 4
4
Zitrone auspressen. Nashi vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft mischen. Zwiebel schälen und in sehr feine Ringe schneiden.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 5
5
Käse mit der Hand oder einer Gabel zerbröseln.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 6
6
Granatapfel halbieren, einige Kerne zum Garnieren herauslösen. Granatapfel anschließend mit einer Zitruspresse auspressen.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 7
7
Den Granatapfelsaft in einem kleinen Edelstahltopf bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen.
Salatteller mit Nashi, Schafskäse Zubereitung Schritt 8
8
Senf, etwas Salz und Pfeffer in den noch warmen Sirup rühren. Das Olivenöl in dünnem Strahl z.B. mit einem Schneebesen unterschlagen. Salate auf Teller verteilen. Rote Bete, Nashi und Zwiebeln darauf anrichten. Salat-Dressing darüberträufeln. Salat mit Pinienkernen, übrigen Granatapfelkernen und Schafskäse bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wenn Sie den Salat als Vorspeise in einem mehrgängigen Menü servieren, reicht er für 6-8 Portionen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ein ganz toller Salat! Ich würde den Schafskäse nicht durch körnigen Frischkäse ersetzen, denn geade die Kombi aus dem salzigen, pikanten Käse zusammen mit dem fruchtigen Dressing macht den Reiz des Ganzen aus. Aber vielleicht fettarmen Schafskäse verwenden, wem es so zu gehaltvoll ist.