Zucchini-Tomaten-Gratin Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Zucchini-Tomaten-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.81533

Zucchini-Tomaten-Gratin

Rezept: Zucchini-Tomaten-Gratin
2 d. 12 h.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zucchini waschen, Enden abschneiden und in dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen. Gemüsebrühe, Sahne, Eier und Käse verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum waschen, fein hacken, untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch schälen, eine Zehe dazupressen mit der anderen eine feuerfeste Form einreiben.

2

Die Tomaten am Rand entlang in die Form setzen, die Zucchinischeiben dachziegelartig einschichten und alles mit der Eier-Sahne-Mischung übergießen. Sonnenblumenkerne darüberstreuen und den Auflauf bei 180°C Grad ca. 45 Minuten goldgelb überbacken, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Zwei Sterne für eine nette Idee und weil die Kombination an sich gut schmeckt. Die Ausführung ist leider völlig daneben. Gemüsebrühe in einen Auflauf??? Zucchini und Tomaten sind ohnehin schon wasserreich und selbst, wenn man sie vorher so wie ich anbrät, geben sie anschließend noch viel Flüssigkeit ab. Statt Gemüsebrühe also lieber das Gemüse anbraten, um überflüssiges Wasser loszuwerden und nebenbei ein Paar Röstaromen zu erzeugen. Der Eier-Sahne Mischung sollte dagegen Stärke zugesetzt werden, damit beim Garen im Ofen eine zusätzliche (Eier sind ja schon drin) Bindewirkung erzielt werden kann.