Abnehmen ab 30: Darauf müssen Sie achten | EAT SMARTER
69
3
Drucken
3
Sophia Thiel
Abnehmen ab 30: Darauf müssen Sie achtenDurchschnittliche Bewertung: 4.21569

Teil 2 der Serie

Abnehmen ab 30: Darauf müssen Sie achten

Abnehmen ab 30 – für viele eine Herausforderung. Abnehmen ab 30 – für viele eine Herausforderung.

Der Energiebedarf eines Menschen sinkt mit zunehmendem Alter. Wer sein Gewicht halten oder ein paar Kilos verlieren möchte, sollte einige Dinge berücksichtigen, damit der Körper in Form bleibt. EAT SMARTER verrät, worauf es beim Abnehmen ab 30 ankommt.

Traurig, aber wahr: Ab dem 30. Lebensjahr nehmen viele Menschen zu. Und das, obwohl sich ihr Lebensstil und ihre Ernährungsgewohnheiten augenscheinlich gar nicht groß verändert haben. Der Grund ist meist simpel: Mit zunehmendem Alter nimmt der Energie- und Kalorienbedarf eines Menschen ab. Der Stoffwechsel verändert sich, Muskeln werden ab- und Fettzellen aufgebaut. Das Abnehmen ab 30 kann sich deshalb häufig schwieriger gestalten, als noch mit Anfang 20.

Der Energiebedarf sinkt

Während Frauen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung einen Energiebedarf von rund 2200 kcal pro Tag besitzen, reduziert sich dieser Wert im Alter von 25 bis 50 Jahren auf 2100 kcal. Ähnlich ist es bei Männern. Sie dürfen im Alter zwischen 19 und 25 Jahren täglich rund 2900 kcal aufnehmen, benötigen zwischen 25 und 50 Jahren allerdings nur noch 2800 kcal (die Werte hängen jeweils von der körperlichen Konstitution und Aktivität ab und dienen zur Orientierung).

Krafttraining ist beim Abnehmen ab 30 unerlässlich

Wird die Ernährungsweise nicht angepasst, nimmt man folglich mit zunehmendem Alter auch an Pfunden zu. Abnehmen ab 30 ist deshalb häufig aufwändiger. Der Kalorienverbrauch muss zusätzlich angekurbelt und Muskelmasse, die schleichend verloren geht, vermehrt aufgebaut werden.

Der Fokus vieler Leute in den 30ern liegt auf Job und Kindern

Für viele Menschen in den 30ern ist vermehrtes Krafttraining allerdings eine Plage und lässt sich nur schwer in den Alltag integrieren. Der Fokus vieler Männer und Frauen liegt in dieser Lebensphase auf Job und Karriere, in die viel Energie und Zeit investiert wird. Viele Paare entscheiden sich zudem, Kinder zu bekommen. Stress ist vorprogrammiert und die gesunde und ausgewogene Ernährung häufig nicht zu realisieren.

Der Grundstoffwechsel muss erhöht werden

Das Abnehmen ab 30 kann sich angesichts dessen schwierig gestalten. Ernährungswissenschaftler raten deshalb dazu, das Augenmerk bei der Gewichtsreduktion auf Kraftübungen zu lenken und vermehrt Muskeln aufzubauen. „Die Muskulatur beeinflusst wesentlich unseren Stoffwechsel. Je mehr Muskelmasse vorhanden ist, desto mehr Energie verbraucht der Körper“, sagt Inga Petrusch, 26, Diätassistentin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Eine wichtige Strategie beim Abnehmen ab 30 sei es deshalb, den Grundstoffwechsel zu erhöhen und dadurch ein paar Pfunde purzeln zu lassen.

Ein Check beim Arzt hilft beim Einstieg in den Sport

Dabei genügt es zunächst mit einem moderaten Aufbautraining zu beginnen. Leute, die zuvor überhaupt keinen Sport gemacht haben, sollten herausfinden, welche Sportart ihnen am meisten Spaß bereitet und sich ggf. vom Arzt durchchecken lassen, bevor sie ins Fitnessstudio rennen oder mit dem Joggen anfangen. Auch eine Beratung bei einer Diätassistentin kann helfen, die richtigen Methoden fürs Abnehmen zu entwickeln. „Die Voraussetzungen fürs Abnehmen sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Die körperliche Konstitution und auch der Anteil an Körperfett und Muskelmasse spielen eine wichtige Rolle, deshalb sollte man individuell besprechen, wie das Abnehmen ab 30 am besten gelingen kann“, so Petrusch.

Ballaststoffreiche Ernährung ist wichtig

Wichtig ist es allerdings in jedem Fall, sich ballaststoffreich zu ernähren. Vollkornprodukte, Gemüse und Salat sollten auf dem Speiseplan nicht fehlen. „Drei bis fünf Mahlzeiten sind empfehlenswert“, sagt Petrusch, „bei großem Hunger sollte man als Zwischenmahlzeit ein Vollkornbrot oder im Idealfall etwas Obst oder Gemüse essen.“ Beachtet man diese Hinweise, kann das Abnehmen ab 30 erfolgreich sein.

(jad)

Ähnliche Artikel
Keine Panik: Abnehmen ab 50 kann ganz einfach gelingen.
Leider ja, nach einer alten Faustregel beträgt der Richtwert für den Cholesterinspiegel eines Menschen grob etwa 200 plus sein Alter in Jahren. EAT SMARTER verrät, was das für Sie bedeutet.
Abnehmen ohne Diät: EAT SMARTER verrät die besten Tricks, wie Sie gesund, dauerhaft und ohne Jojo-Effekt Gewicht verlieren.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Es wird geschrieben bei großem Hunger Vollkornbrot, Obst und Gemüse, was wird sonst als Zwischenmahlzeit empfohlen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Kertscher, auch bei kleinem Hunger eignen sich etwas Obst oder Gemüse als Zwischenmahlzeit.Viele Grüße
 
15 Jahre zuspät der Artikel (für mich zumindest). Wobei das mit dem Sport, gesteigerten Stoffwechsel und der gesunden Ernährung lässt auch 40+ anwenden ;)