Fischfrikadellen – smarter Rezept | EAT SMARTER
8
Drucken
8
Fischfrikadellen – smarterDurchschnittliche Bewertung: 4.41541
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Fischfrikadellen – smarter

mit Kartoffelsalat

Fischfrikadellen – smarter

Fischfrikadellen – smarter - Meeresbrise inklusive: bodenständiger Küstenklassiker – mit einem Hauch Zitrone

426
kcal
Brennwert
1 Std. 10 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (41 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg festkochende Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
1 kleine Zwiebel (ca. 30 g)
4 EL Keimöl
1 Bund glatte Petersilie
2 Scheiben Vollkorntoast (ca. 50 g)
500 g Seelachsfilet
1 Ei
1 kleine Bio-Zitrone
Salz
Pfeffer
200 ml klassische Gemüsebrühe
Hier kaufen!100 ml Weißweinessig
4 Gewürzgurken (ca. 200 g)
1 gehäufter EL Mehl (20 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

2 Töpfe mit Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 2 große Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Teller, 1 Salatbesteck, 1 gegebenenfalls Blitzhacker, 1 Pinzette, 1 feine Reibe, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 1
1

Für den Salat die Kartoffeln gründlich waschen, mit den Lorbeerblättern in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20–25 Minuten kochen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 2
2

Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 3
3

1 EL Keimöl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten, anschließend auskühlen lassen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 4
4

Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Einige davon beiseitelegen, den Rest hacken. Toastbrot in kaltem Wasser einweichen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 5
5

Seelachsfilet waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und eventuell vorhandene Gräten mit einer Grätenpinzette entfernen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 6
6

Fischfilet im Blitzhacker fein zerkleinern oder mit einem großen Messer sehr fein hacken.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 7
7

Toastbrot ausdrücken und zerpflücken. Mit gedünsteten Zwiebeln, Ei und der Hälfte der gehackten Petersilie zur Fischmasse geben.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 8
8

Zitrone heiß abwaschen und trockenreiben; die Hälfte der Schale dünn abreiben und zur Fischmasse geben. (Restliche Zitrone anderweitig verwenden.)

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 9
9

Fischmasse verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 20 Minuten kalt stellen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 10
10

Für die Salatsauce die Gemüsebrühe aufkochen und mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 11
11

Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und mit der Salatsauce mischen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 12
12

Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Gurken und restliche gehackte Petersilie zum Kartoffelsalat geben. Zugedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 13
13

Inzwischen Mehl auf einen Teller geben. Aus der Fischmasse mit angefeuchteten Händen 8 Fischfrikadellen formen und im Mehl wenden.

Fischfrikadellen – smarter Zubereitung Schritt 14
14

Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischfrikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Frischfrikadellen anrichten und mit den Petersilienblättern garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Achten Sie bei der Zubereitung der Fischfrikadellen darauf, dass alle Zutaten sehr kalt sind und bleiben; arbeiten Sie deshalb möglichst rasch.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers dagmar_heeren-schenk
Hallo, rechts im Rezeptbild auf das Herz klicken, viel Erfolg LG Dagmar