Frittata mit Süßkartoffel und Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Frittata mit Süßkartoffel und SpinatDurchschnittliche Bewertung: 41525

Frittata mit Süßkartoffel und Spinat

Frittata mit Süßkartoffel und Spinat
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Süßkartoffeln
Salz
1 rotschaliger Apfel
1 EL Zitronensaft
200 g frischer Blattspinat
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
8 Eier
60 ml Milch
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
2 EL Pflanzenöl
4 Scheiben Vollkorntoast
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen, abgießen, kalt abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Mit Zitronensaft mischen.

2
Den Spinat waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken und grob hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Eier mit der Milch in einer Schüssel verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3
Die abgekühlten Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und den Knoblauch mit den Frühlingszwiebeln und den Kartoffelwürfel anschwitzen. Die Apfelspalten und den Spinat zugeben, alles gleichmäßig verteilen und die Eiermilch darüber gießen. Anstocken lassen, mit Hilfe einer Tellers wenden und auf der andere Seite ebenfalls goldbraun braten.
4
Die Toastscheiben toasten und diagonal halbieren. Mit Hilfe eines runden Ausstechers (ca. 6 cm Durchmesser) Kreise aus der Frittata schneiden und mit den Toastscheiben auf Teller angerichtet servieren.