Gegrillte Zucchini-Röllchen Rezept | EAT SMARTER
8
Drucken
8
Gegrillte Zucchini-RöllchenDurchschnittliche Bewertung: 41561
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gegrillte Zucchini-Röllchen

mit Schafskäse

Rezept: Gegrillte Zucchini-Röllchen

Gegrillte Zucchini-Röllchen - Tolle Rolle mit würzigem Innenleben, verfeinert durch aromatische Paprikapaste

144
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (61 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Gemüsehobel oder Sparschäler, 1 Küchenpapier, 1 Teelöffel, 16 Zahnstocher, 1 Aluminium-Grillschale, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 1
1

Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in 2 cm lange Röllchen schneiden.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 2
2

Zucchini putzen, waschen und mit einem Gemüsehobel oder einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben hobeln.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 3
3

Auf Küchenpapier auslegen, mit etwas Salz bestreuen und 5 Minuten Wasser ziehen lassen.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 4
4

Inzwischen den Schafskäse eventuell abtropfen lassen und in längliche Stifte schneiden.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 5
5

Zucchinischeiben mit Küchenpapier trockentupfen. Je nach Größe jeweils 2-3 Scheiben leicht überlappend nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen; insgesamt sollten es 16 Zucchini-Röllchen werden.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 6
6

Jeweils mit 1 TL Ajwar bestreichen und mit Schafskäse belegen. Dann die Zucchinischeiben aufrollen und mit je 1 Zahnstocher feststecken.

Gegrillte Zucchini-Röllchen: Zubereitungsschritt 7
7

Zucchini-Röllchen auf eine Aluschale legen und mit dem Öl beträufeln. Auf dem heißen Grill 5-8 Minuten garen. Mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers Bianca B Felsenheimer
Rezept hat bei mir wirklich hervorrragend funktioniert, habe allerdings meist 3 Scheiben aus einer einzelnen riesigen Zucchini verwendet. Ließ sich super einrollen und es ist auch nichts "rausgesuppt" (bei 1 TL Ajvar und 2-3 schmalen Stiften Schafskäse). Mit Ajvar war es zudem lecker, könnte mir vorstellen, dass es mit Samba Olek ebenfalls gut funktionieren würde. Sehr zu empfehlen!