Lauwarmer Champignonsalat Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Lauwarmer ChampignonsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.71521
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Lauwarmer Champignonsalat

mit Löwenzahn

Lauwarmer Champignonsalat

Lauwarmer Champignonsalat - Purer Genuss für Pilz-Fans – und auch für all diejenigen, die's – noch (!) – nicht sind

66
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Bund Löwenzahn (ca. 70 g)
400 g Champignons
150 ml klassische Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 EL weißer Balsamessig
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Salatschleuder, 1 Arbeitsbrett, 1 Pinsel, 1 kleines Messer, 1 beschichtete Pfanne mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 1
1

Löwenzahnsalat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke teilen.

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 2
2

Champignons bei Bedarf mit einem Pinsel putzen, sonst vorsichtig abspülen und trockentupfen. Je nach Größe halbieren oder vierteln.

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 3
3

50 ml Gemüsebrühe in einer beschichteten Pfanne aufkochen. Die Hälfte der Champignons zugeben und 2 Minuten zugedeckt dünsten. Deckel abnehmen und unter Rühren garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 4
4

Salzen, pfeffern und in eine Schüssel geben. Restliche Champignons auf die gleiche Weise in 50 ml Gemüsebrühe garen, danach ebenfalls in die Schüssel geben.

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 5
5

Restliche Gemüsebrühe in der Pfanne erwärmen. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer Salatsauce verrühren.

Lauwarmer Champignonsalat Zubereitung Schritt 6
6

Die Sauce mit den Champignons mischen. Mit dem Löwenzahnsalat auf 2 Tellern anrichten und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Den Salat gibt es bei uns regelmäßig und auch die Salatgegner im Haushalt lassen es sich schmecken, dabei ist er ruckzuck fertig und man braucht nur wenige und dazu noch preiswerte Zutaten. Wir nehmen gern Feldsalat statt Löwenzahn, da man den ja nun nicht immer bekommt. Die Pilze schmecken mit der Zubreitung sehr würzig. Ein perfektes Rezept auch für Leute, die wie ich ein paar Kilos abnehmen wollen und kalorienlastige Gerichte ersetzen wollen, ohne auf Genuss zu verzichten.