Wallerfilet mit Meerrettich Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wallerfilet mit MeerrettichDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Wallerfilet mit Meerrettich

Wallerfilet mit Meerrettich
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
Hier kaufen!1 Nelke
1 TL Pfefferkörner
150 ml trockener Weißwein
500 g festkochende Kartoffeln
2 Stängel Estragon
Salz
2 Möhren
200 g Knollensellerie
1 Stange Lauch
800 g Welsfilet küchenfertig ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch geriebener Meerrettich
Estragon zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Lorbeerblatt mit den Wacholderbeeren, der Nelke und den Pfefferkörnern in ein Gewürzsäckchen füllen, verschließen und in einem Topf mit dem Weißwein und ca. 250 ml Wasser zugedeckt aufkochen lassen.
2
Die Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln. Mit dem Estragon in den Sud geben, salzen und darin zugedeckt ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.
3
Währenddessen die Möhren, den Sellerie und den Lauch waschen und putzen bzw. schälen und alles in feine Streifen (5-6 cm lang) schneiden. Den Waller abbrausen, trocken tupfen und in 8 etwa gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das vorbereitete Gemüse zu den Kartoffeln geben, den Waller mit in den Sud legen und alles zugedeckt 10-15 Minuten bei milder Hitze nur noch gar ziehen, nicht mehr kochen lassen.
4
Etwa die Hälfte vom Meerrettich zum Schluss in den Sud geben, das Gewürzsäckchen entfernen und abschmecken. Das Gemüse auf Tellern anrichten, darauf den Waller legen und mit etwas Sud übergießen.
5
Mit dem restlichen Meerrettich und Estragon garniert servieren.