Rauchen: Ernährung, Rezepte und mehr | EAT SMARTER

Rauchen

Rauchen
Rauchen: Die unterschätzte Gefahr
Junge Frau auf einer Schaukel vor dem Sonnenuntergang
Der beste Vorsatz für 2017: Sich selbst bedingungslos akzeptieren
Ein Glas Bier und eine brennende Zigarette in einem Aschenbecher auf einem Tisch
Bier und Kippen: böses Foul für die Regeneration
Ballaststoffe
08.03.2016
Besonders für junge Frauen wichtig
Ein Mann raucht eine Zigarette
Erst schlemmen, dann rauchen. Doch es gibt natürlichere Wege die Verdauung anzuregen
Schwangere Frau mit Katze
Die Dos und Don'ts in der Schwangerschaft.
weiße Zähne
Mit diesen Tipps bleiben ihre Zähne garantiert weiß.
Nein-Sagen zur Zigarette
Wer aufhört, kann die Zähne retten
Die vier wirksamsten Maßnahmen, um gesund alt zu werden sind keine High-Tech-Anwendungen, sondern eigentlich simpel und von jedem durchführbar. Rauchen Sie? Dann ist das Beste für die Gesundheit nicht der Bioladen oder die Anti-Aging Creme oder Abnehmen, sondern: Rauchen einstellen! So einen großen positiven Effekt auf die Gesundheit, Ihre Leistungsfähigkeit und Ihre Geschmacksknospen bekommen Sie durch keine andere Maßnahme.
Rauchen macht dick
Hunger? Pustekuchen! Wer täglich Zigaretten raucht, isst weniger und bleibt rank und schlank – so lautet ein beliebter Mythos, der den Griff zum Glimmstängel durchaus erleichtert. Forscher aus Österreich stellen die populäre These nun allerdings infrage.
Ein hoher Cholesterinspiegel kann auf jeden Fall gefährlich werden, wenn weitere Faktoren hinzukommen. EAT SMARTER hat hier die wichtigsten Risikofaktoren für Sie aufgelistet.
Falls Sie bisher keine Figurprobleme hatten und Sie - seit Sie nicht mehr rauchen - nicht mehr als zwei, drei Kilo zugenommen haben, machen Sie sich besser nichts draus. Im Laufe von ein bis zwei Jahren reguliert sich das Gewicht bei vielen Exrauchern ganz von allein, ohne dass man groß eingreift. Geben Sie Ihrem Körper einfach etwas Zeit.
Endlich Nichtraucher zu sein, bedeutet für den Körper eine Umstellung. Viele Exraucher nehmen zu.