Brokkoli-Tofu-Wok Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Brokkoli-Tofu-WokDurchschnittliche Bewertung: 3.61545
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Brokkoli-Tofu-Wok

mit Paprika und Cashewkernen

Brokkoli-Tofu-Wok

Brokkoli-Tofu-Wok - Vegetarische Asiaküche – dezent fruchtig-süß mit einem scharfen Abgang

425
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (45 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Wok, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Deckel, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 1
1

Brokkoli putzen, waschen, abtropfen lassen und in Röschen teilen.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 2
2

Den Stiel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 3
3

Paprikaschoten vierteln, entkernen, waschen. Paprika in Streifen, Tofu in 1 cm große Würfel schneiden.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 4
4

Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch in sehr dünne Scheiben, Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Chilischote abspülen, trockenreiben, längs halbieren, entkernen und die Schote in feine Streifen schneiden.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 5
5

Orange mit heißem Wasser abspülen, trockenreiben. Etwas Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen, dann in feine Streifen schneiden. Orange auspressen.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 6
6

Einen Wok (oder eine tiefe Pfanne) stark erhitzen. Öl hineingeben und die Brokkoliröschen darin unter Wenden etwa 1 Minute braten.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 7
7

Paprikastreifen in den Wok geben und 1 weitere Minute unter Rühren braten.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 8
8

Tofuwürfel, Knoblauchscheiben, Zwiebel-, Ingwer- und Chilistreifen, Orangenschale und Cashewkerne dazugeben und weitere 30 Sekunden unter Rühren braten.

Brokkoli-Tofu-Wok Zubereitung Schritt 9
9

Sojasauce, Honig und Orangensaft mischen und in den Wok geben. Alles 4-5 Minuten zugedeckt garen. Wokgemüse vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Reis.

Zusätzlicher Tipp

Reichen Sie dazu Reis oder Glasnudeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich bin zwar Vegetarierin, aber das würde ich nicht mögen.Den Tofu würde ich entweder mit Gemüsebrühe,(Pulver)Kräutersalz oder Sojasauce bearbeiten,dann anbraten -mit Zwiebeln und zerkleinerten Knoblauchzehen.Dann den Tofu raus und das Gemüse dünsten(alles ausser Paprika, aber das ist ja Geschmackssache),finde auch dass der Brokkoli nicht zu asiatischen Gerichten passt würde da vielleicht asiatisches Gemüse nehmen gibts ja auch gefroren.Dann ab Schritt 8(ausser Tofuwürfel, die gebe ich erst am Schluss über das fertige Gericht.Niemals weißen Reis, das ist echt Sünde wenn man schön kocht und dann so einen Mist dazu gibt.Vollkornreis,dann machts auch satt.Ist viel besser man hat dann ein paar mehr Kalorien wird aber satt als dass man nach 2 Stunden wieder Hunger hat.Aber auch da macht es ja Jeder anders, ich halte nichts von Zwischenmahlzeiten.