Fisch-Bolognese Rezept | EAT SMARTER
9
Drucken
9
Fisch-BologneseDurchschnittliche Bewertung: 3.41551
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Fisch-Bolognese

mit Gemüse

Fisch-Bolognese

Fisch-Bolognese - Der Klassiker auf neue Art: mit festem Fisch und knackigem Sellerie

490
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (51 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Stangen Staudensellerie (ca. 100 g)
1 große Möhre (ca. 150 g)
150 g Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
150 ml trockener Rotwein
425 g Dosentomaten (Abtropfgewicht)
1 EL Tomatenmark
2 Lorbeerblätter
2 Zweige Rosmarin
350 g Linguine-Vollkornnudeln
350 g festes Fischfilet (ohne Haut, z.B. Rotbarbe oder Steinbeißer)
1 EL Basilikum
Zucker
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Sieb, 1 Dosenöffner

Zubereitungsschritte

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 1
1

Staudensellerie waschen, putzen. Möhren schälen. Sellerie und Möhren sehr fein würfeln.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 3
3

Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen. Sellerie, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 7-8 Minuten dünsten, ohne dass die Zwiebeln Farbe annehmen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 4
4

Rotwein dazugießen und vollständig einkochen lassen.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 5
5

Dosentomaten mit der Flüssigkeit, Tomatenmark, Lorbeer und Rosmarin dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 6
6

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 7
7

Fischfilet in 1 cm große Würfel schneiden, am Ende der Garzeit zum Gemüse geben und 3-4 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Basilikumblätter hacken.

Fisch-Bolognese Zubereitung Schritt 8
8

Die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 kräftigen Prise Zucker würzen. Nudeln in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und unter die Sauce mischen, mit Basilikum bestreuen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich habe auch Weisswein verwendet (der war noch offen) war super lecker! Werde es aber nochmal mit Rotwein probieren. Besser kann es eigentlich nicht werden ;)