Die Slow-Carb-Diät im Check | EAT SMARTER
63
17
Drucken
Sophia Thiel
Die Slow-Carb-Diät im CheckDurchschnittliche Bewertung: 2.21563

10 Kilo in 30 Tagen?

Die Slow-Carb-Diät im Check

So funktioniert die Slow-Carb-Diät So funktioniert die Slow-Carb-Diät

Viel abnehmen in kurzer Zeit und das ohne Sport und Kalorienzählen – der amerikanische Autor Timothy Ferris verspricht viel. EAT SMARTER hat seine „Slow-Carb-Diät“ genau unter die Lupe genommen.

Wie man ohne Sport in 30 Tagen 10 Kilo abnimmt – das klingt zu schön um wahr zu sein. Doch genau das verspricht Autor Timothy Ferriss in seinem Buch „Der 4-Stunden-Körper“. Das Beste vorweg: Bei seiner Slow-Carb-Diät dürfen Sie so viel essen, wie Sie möchten und müssen keine Kalorien zählen. Dennoch macht die Slow-Carb-Diät nicht unbedingt Spaß. Das weiß auch der Erfinder: „Die Diät soll in erster Linie effektiv sein, von Spaß war nicht die Rede.“

Das ist die Slow-Carb-Diät

Ferriss’ Slow-Carb-Diät besteht aus fünf Regeln – mehr nicht. „Das war’s schon, Leute“, Ferris ist von der Einfachheit seiner Diät überzeugt. Das sind die Regeln:

Slow-Carb-Diät Regel Nr. 1: Meiden Sie „weiße“ Kohlenhydrate

Mit weißen Kohlenhydraten meint Ferriss Brot, (Natur-)Reis, Nudeln, Kartoffeln, Cerealien, Tortillas sowie paniertes Fleisch und panierter Fisch. Er verbietet sogar Vollkornprodukte.

Slow-Carb-Diät Regel Nr. 2: Essen Sie immer wieder die gleichen Mahlzeiten

Laut Ferriss ist eine Diät nur erfolgreich, wenn man immer wieder die gleichen Mahlzeiten isst. Aus einer festgelegten Vorauswahl von „erlaubten“ Lebensmitteln kann sich jeder seine Lieblingsmahlzeiten zusammenstellen. Wichtig: Jede Mahlzeit soll immer Proteine (Eiweiß, Geflügel, Rind, Schwein oder Fisch), Hülsenfrüchte (Linsen oder Bohnen) und Gemüse (Spinat, Kohl, Spargel, Brokkoli oder Erbsen) enthalten. Dann können Sie von diesen Mahlzeiten so viel essen wie Sie möchten.

Slow-Carb-Diät Regel Nr. 3: Keine Kalorien trinken

Wasser, ungesüßter Tee und Kaffee – alle anderen Getränke sind tabu. Einzige Ausnahme: Rotwein. Ferris sagt, dass dieser keinen Einfluss auf den Fettabbau hat, wenn man sich auf ein Glas täglich beschränkt.

Slow-Carb-Diät Regel Nr. 4: Kein Obst

Ferriss ist der Meinung, dass der Fruchtzucker im Obst sofort auf den Hüften landet. Daher erlaubt er nur Tomaten und Avocados, jedoch nicht mehr als eine Portion pro Tag.

Slow-Carb-Diät Regel Nr. 5: Nehmen Sie einen Tag in der Woche frei

Sie müssen die Slow-Carb-Diät nur an sechs Tagen in der Woche einhalten, einen Tag können Sie die Diät aussetzen und essen, was Sie möchten. Schokolade, Eis, Nudeln oder Obst – so viel Sie wollen! Ferriss erklärt: „Erstaunlicherweise verstärkt die drastisch erhöhte Kalorienzufuhr einmal die Woche sogar den Fettabbau.“ Oder noch drastischer: „Müll zu essen kann Ihnen helfen, Fett abzubauen“, so Ferriss.

Slow-Carb-Diät und Nahrungsergänzungsmittel

Ferriss weiß, dass seine Diät sehr eintönig ist. Außerdem scheidet der Körper während dieser Zeit viele Elektrolyte aus, die besonders die Muskeln brauchen. Ferriss empfiehlt deshalb, Kalium, Magnesium und Calcium zusätzlich als Tabletten zu schlucken, um das Nährstoff-Defizit auszugleichen.

Fazit:

Kein Obst, keine Vollkornprodukte, keine Milchprodukte, dafür aber Nahrungsergänzungsmittel: Die Slow-Carb-Diät ist weder gesund noch ausgewogen und deshalb auch nicht zu empfehlen. Die versprochenen Erfolge? So sehr es sich auch jeder wünschen mag, Fettabbau ist ein langsamer Prozess. Wer schnell viele Kilos abnimmt, verliert nur eingelagertes Wasser oder Muskeln.

Wie Sie langfristig und nachhaltig Fett abbauen können, verraten wir Ihnen hier:

(bor)

 

Ähnliche Artikel
Welche Diät bringt wirklich etwas? In unserem großen Experten-Test haben wir die beliebtesten Diäten unter die Lupe genommen.
Maßband auf einer Kalorientabelle
Abnehm-Tipps zum Nachlesen
Abnehmen mit der Apfelessig-Diät? EAT SMARTER hat die saure Kur genauer unter die Lupe genommen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Seit gestern mach ich auch diese Diät, oder Ernährungsumstellung, hab ich gestern viel gegessen und hab doch abgenommen, ich kanns kaum glauben. Nun mach ich weiter und ich werde berichten, das Essen ist nicht langweilig, ich hab gestern gleich mit Erbspürree und Eisbein mit Sauerkraut angefangen, konnte gar nicht alles schaffen und hab heute noch mal davon gegessen.Das Frühstück kann man auch sehr gut gestalten und ich esse am Tag auch noch 2 getoastete Eiweissschnitten. Ich nehme viel Kokosmilch und Schmand und Sahne und morgen früh mach ich ein süßes Frühstück mit ganz wenig KH denn ich bin an Stevia gewöhnt.Meine Dronks mach ich auch aus Gemüse mit Sahne und Joghurt und Stevia. Ich brauch das Süße , auf morgen bin ich aber geespannt, bin rundum satt und zufrieden, wie soll man denn da abnehmen?? Ich lass mich überraschen die Gisela
 
Seit 4 Jahren leben wir(meine Frau und ich) nach dem Slow Carb Prinzip. Toll! Habe selbst ca. 34 Kilogramm abgenommen und nichts (wie bei anderen " Diäten" ) zugenommen. Es ist nicht einseitig. Die Vielfalt bleibt uns erhalten. Nichts ist kompliziert, alles ist einfach. Wir können diese "Diät" ( wir sagen Essensumstellung) nur weiterempfehlen. Auch unser Arzt bestätigt uns im 3 Monatsabstand, daß unsere Blutwerte sich enorm verbessert haben. Brauchen keine Blutdrucktabletten, keine Zuckertabletten (Diabetis 2) mehr. Der Cholesterinspiegel ist gesunken auf Normalwert. Wir sind rundum zufrieden.
 
Also bei uns hat diese Diät - als einzige - sehr gut funktioniert. Kann man empfehlen. Gerade die Einfachheit und der Punkt, dass man sich satt essen kann, machen den Erfolg aus.
 
Ich denke das der Verfasser dieses Beitrags eher oberflächlich das Buch gelesen hat, sonfern er es überhaupt gelesen hat. Ich ernähre mich nun seit über 6 Monaten mit der Slow Carb Ernährungsumstellung und kann aus eigener Erfahrung sprechen, dass diese alles andere als Eintönig und ungesund ist. Ich habe bereits 55 kg abgenommen und fühle mich so gut wie noch nie. Meine Blutwerte haben sich extrem verbessert und das zwischen Spiel zwischen "verzicht" und "dürfen" ist einfach super. Gerne können Sie sich auch selber davon überzeugen unter www.derAbnehmer.de Viele Grüße derAbnehmer
 
Einfach nur Idioten, die dieses Fazit verfasst haben....

Seiten