Gebackene Kartoffelspalten Rezept | EAT SMARTER
9
Drucken
9
Gebackene KartoffelspaltenDurchschnittliche Bewertung: 4.21564
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebackene Kartoffelspalten

mit Gemüse-Quark-Dip

Rezept: Gebackene Kartoffelspalten

Gebackene Kartoffelspalten - Kartoffelspalten sind viel besser als Pommes mit Majo: leichter, gesünder und dreimal so lecker!

280
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (64 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg festkochende Kartoffeln
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
Salz
Pfeffer
2 Mini-Salatgurken (oder 1/2 Salatgurke, ca. 250 g)
8 Radieschen
½ Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauch
½ Zitrone
400 g Magerquark
150 ml Milch (1,5 % Fett)
½ TL gemahlener Kümmel
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 große Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Backblech oder Auflaufform, 1 großes Messer, 1 Pfannenwender, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen, 1 Plastikkochlöffel, 1 Backpapier

Zubereitungsschritte

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 1
1

Die Kartoffeln schälen, waschen und längs in Spalten schneiden. In einer Schüssel gut mit Öl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer mischen.

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 2
2

Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kartoffelspalten darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten garen, zwischendurch einmal wenden.

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 3
3

Inzwischen die Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Radieschen putzen, waschen und alles klein würfeln.

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 4
4

Kräuter waschen und trockenschütteln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken, den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 5
5

Zitrone auspressen. 2 EL Saft abmessen, mit Quark und Milch in einer Schüssel glattrühren. Gurken- und Radieschenwürfel untermischen. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Gebackene Kartoffelspalten: Zubereitungsschritt 6
6

Petersilie unter die Kartoffelspalten mischen. Schnittlauch mit dem Quark verrühren und die Kartoffelspalten dazu servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Sieht man davon ab, dass ich es für Unfug halte, die Gurke(n) zu "entkernen", ist dies durchaus ein so annehmbares Rezept. Man kann, wie bereits erwähnt, auch ohne weiteres noch anderes Gemüse (wie z.B. Zucchini, Auberginen, Paprika, Zwiebeln) auf dem selben Blech garen. Nimmt man aus Mangel an Radieschen einfach ein paar Zehen Knoblauch (und 2 Löffel Sahne) in den Quark, ergibt das eine Art Tzatziki. Etwas länger als 40 Minuten benötigt die Zubereitung insgesamt dann doch, denn vor dem Garen muss das Gemüse ja präpariert werden. Traubenkernöl oder Olivenöl passen ebenfalls.