Zauberwaffe Metabolic Balance: 5 Gründe, nie wieder Diät zu halten | EAT SMARTER
28
7
Drucken
7
Sophie Thiel
Zauberwaffe Metabolic Balance: 5 Gründe, nie wieder Diät zu haltenDurchschnittliche Bewertung: 3.11528

Zauberwaffe Metabolic Balance: 5 Gründe, nie wieder Diät zu halten

Diät war gestern, Metabolic Balance ist heute! Das schlanke Versprechen setzt nicht auf trocken Brot, sondern auf ein individuelles Stoffwechselprogramm. Jeder Teilnehmer erhält einen Ernährungsplan, den Experten anhand von Blutwerten zusammenstellen. Klingt komisch? Soll aber Wunder wirken! EAT SMARTER hat sich in 5 Schritten auf die Spuren des Programms begeben.

1. Jeder nimmt anders ab: Das Konzept Metabolic Balance

Ja, Metabolic Balance ist ein kommerzielles Geschäft – und mit einigen Hundert Euro kein günstiges. Das muss aber nicht heißen, dass das Stoffwechselprogramm nicht hilft. Für jeden Cent versprechen die Erfinder, dass Fettpolster nach und nach verschwinden, Vitalität und Gesundheit bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Dieses Versprechen hat EAT SMARTER in 5 Schritten unter die Lupe genommen.

Eiweiß-Diät

Der Grundsatz von Metabolic Balance ist klar: Jeder Mensch verträgt andere Lebensmittel. Ein auf den Organismus abgestimmter Ernährungsplan soll daher den Körper optimal mit Nährstoffen versorgen. Die These lautet, dass der Stoffwechsel so ins Gleichgewicht gerät und überschüssige Pfunde wie von selbst verschwinden. Pro Tag sind drei Mahlzeiten erlaubt, eine eiweißreiche Ernährung ohne einfache Kohlenhydrate steht im Vordergrund. Das ganze Konzept besteht aus fünf verschiedenen Phasen: der Vorbereitung, einer Fastenkur, einer strengen Umstellungsphase, einer lockeren Phase sowie der Erhaltungsphase.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Ernährungsplan fürs Baby
Endlich ist es da, das eigene Baby. Vom ersten Tag an wollen die frisch gebackenen Eltern jetzt alles richtig machen - dazu gehört besonders eine gesunde Ernährung. Aber wie sieht die aus? Ein Ernährungsplan für das Baby hilft dabei, den Säugling von Beginn an optimal zu versorgen.
Ein gesunder Ernährungsplan fördert ein langes Leben. Bei dem großen Angebot im Handel zu entscheiden, welche Produkte gesund sind, kann allerdings schwer fallen. EAT SMARTER bietet alltagstaugliche Tipps.
Hardgainer Ernährungsplan
Manche Menschen nehmen einfach nicht zu – weder Fett noch Muskelmasse. Experten nennen diese Leute Hardgainer, also „mühevolle Zunehmer“. Wer daran etwas ändern will, kann sich mit einem Ernährungsplan für Hardgainer helfen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo, ich habe das Programm selbst ausprobiert und kann falsche Aussagen hier widersprechen: 1. "individuelle Vorlieben oder Abneigungen werden hier leider geflissentlich ignoriert": Falsch. als ich meine Blutwerte erhalten haben, habe ich vor der Planerstellung auch meine Abneigungen (z.B. Fleisch- und Gemüsesorten), und auch ggf. aktuelle Allergien (Kiwi, Pfirsich etc.) angegeben, das alles wird brücksichtigt. 2. Zu den Mahlzeiten: Bei jeder Mahlzeit gabs es bei mir auch Obst und Brot dazu. Und Hunger konnte ich nie verspüren. Klar, dass das Naschen zwischen durch schwer ist, aber so ganz ohne Verzicht geht nicht. Und da stellt man fest, wie oft man eigentlich früher zwischen durch genascht hat... Abschließen noch: es ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Es ist nicht direkt eine Diät, weil man auf Süßigkeiten und Zusatzstoffe verzichtet, sondern eine Körperreinigung. Ich kann nur empfehlen, wer wirklich sich gesund ernähren möchte, dieses Programm auszuprobieren. Bin heute bei Tag 23 und mir fehlt an Lebensmittel nichts, natürlich bin ich weiterhin ein Mensch und vermisse in stressigen Zeiten etwas Süßes. Aber ohne fühle ich mich besser.
 
Der Artikel ist leider zu oberflächlich !
 
Die Abnehmenden kriegen ungefähr 500 kcal am Tag! Das man abnimmt, kein Wunder, der JoJo ist allerdings gleich vorprogrammiert und Sport darf man keinen treiben, weil die Energie dafür nicht reicht - dieser Artikel ist vollkommen unzulänglich.
 
Das stimmt so nicht, Sport ist nur in der strengen Fasse nicht empfohlen danach ohne Problem und es sind ca. 1200 kal. die man zu sich nimmt. ich habe es gemacht und halte mein Gewicht nach fünf Jahre immer noch!!! Keine Spur von jo-jo...
 
hier wird mit sehr viel nichtwissen ein Artikel geschrieben . Bevor mann etwas behauptet sollt mann genau informiert sein.

Seiten