EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Headerwerbung blank
Advertorial

Ernährungstalk mit dem IST-Studieninstitut

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 24. Feb. 2022

Nährstoffe, Ernährungsregeln und ein gesunder Lebensstil – immer mehr Menschen legen Wert auf eine ausgewogene Ernährung und möchten ihr Wissen in diesem Bereich vertiefen. In unserem EAT SMARTER Talkbox Interview hat EAT SMARTER Ernährungsexpertin Maja Biel mit Anna Hüsing vom IST-Studieninstitut über dieses Thema und die entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten gesprochen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Zu Gast in der EAT SMARTER Talkbox

Das IST-Studieninstitut ist seit mehr als 30 Jahren bekannt für seine Angebote der Erwachsenenbildung, speziell im Fernunterricht. Je nach persönlichem Interesse können Kurse aus verschiedenen Fachbereichen wie beispielsweise Sport & Fitness, Kommunikation & Wirtschaft,Tourismus & Hospitality und Gesundheit & Wellness belegt werden. Alle Kursinhalte werden mit Branchenexperten konzipiert und lassen sich auch flexibel neben dem Beruf durchführen. 

Hier stellen wir Ihnen die Gäste in unserer Talkbox noch einmal genauer vor:

Anna Hüsing ist studierte Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftlerin. Nach Ihrem Studium arbeitete sie für ein Start-up in der Lebensmittelbranche. Am IST-Studieninstitut ist sie für die Beratung und Betreuung von Studierenden und Interessierten, vor allem im Bereich der Ernährung, zuständig. Außerdem erstellt sie ernährungsbezogenes Studienmaterial wie Online-Vorlesungen und Studienhefte.

Was bietet das IST-Studieninstitut?

Ein Weg, in das spannende Thema Ernährung einzusteigen, ist eine Weiterbildung beim IST-Studieninstitut. Mit spannenden Angeboten wie zum Beispiel der dreimonatigen Weiterbildung zum Ernährungsberater, der fünfmonatigen Weiterbildung zum vegetarisch-veganen Ernährungsberater oder der 14-monatigen Ausbildung zum Ernährungscoach können Sie privat Ihr Wissen im Ernährungsbereich vertiefen, aber auch beruflich erste Schritte in Richtung Selbstständigkeit gehen.

Besonders praktisch: Mit einem Fernstudium beim IST-Studieninstitut lernen Sie, wann und wo Sie wollen. Dank des modularen Aufbaus, den informativen Studienheften  und der Möglichkeit, Vorlesungen und Seminare auch online zu belegen, werden Sie bestmöglich auf Ihrem Weg unterstützt. Im Online-Campus des IST-Studieninstituts und über die App können Sie Ihre Termine dabei ganz einfach verwalten.

Weiterbildung beim IST-Studieninstitut: der Talk als Video

 
Das Transkript zum Interview
Hier können Sie das gesamte EAT SMARTER Talkbox Interview nachlesen.
Anmerkung: Im Sinne der besseren Lesbarkeit haben wir bei der Transkription einige redaktionelle Anpassungen vorgenommen.
Welche Weiterbildungen im Bereich der Ernährung bietet das IST-Studieninstitut an?
Im Bereich der Ernährung bieten wir unterschiedliche Ausbildungen an. Interessierte finden bei uns sowohl grundlegende Ausbildungen als auch sehr spezifische Ausbildungen wie zum Beispiel “Sporternährung” oder “Ernährung während Ayurveda” oder ein “Ayurveda Konzept”. Wer sich für Business und Selbstständigkeit interessiert, wird bei “Start-up in der Ernährungsberatung” oder der “Weiterbildung zur Ernährungsberaterin/ dem Ernährungsberater” fündig. Dann geht es noch weiter mit dem “Ernährungscoach”, das ist unsere größte Weiterbildung, die sehr vertiefend auf die einzelnen Inhalte eingeht und wir haben auch einen Schwerpunkt für “vegetarisch-vegane Ernährungsberater*innen”.
Welche Abschlüsse kann man erreichen und wie sind diese anerkannt?
Unsere Weiterbildungen sind anerkannt von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) und wir bieten für die meisten Weiterbildungen unsere IST-Zertifikate an. Der Ernährungscoach schließt dann mit dem IST-Diplom ab. Das ist die gewichtigste Weiterbildung in unserem Repertoire.
Wie können wir uns die Studieninhalte der einzelnen Weiterbildungen vorstellen?
Bei den meisten Weiterbildungen wird erstmal eine Grundlage geschaffen. Also alle spezifischen Ernährungsgrundlagen wie zum Beispiel die Hauptnährstoffe, Proteine, Fette, Eiweiße, Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine – darauf wird zunächst einmal eingegangen und dann werden je nach Schwerpunkt und je nach Größe der Weiterbildung unterschiedliche Ernährungsstrukturen in unterschiedlichen Alterssegmenten thematisiert: Kinderernährung, Ernährung während der Schwangerschaft, Ernährung im Senium (für alle Seniorinnen und Senioren), die Besonderheiten der vegetarisch-veganen Ernährung und was man bei der Umsetzung beachten sollte. Wenn der Ernährungscoach gewählt wurde, natürlich auch sowas wie “Ernährung in unterschiedlichen Kulturen und Religionen”. Außerdem werden Ernährungstrends beachtet, die jetzt immer wieder neu aufkommen. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert und dann wird sowas wie Paleo oder Clean Eating angesprochen.
Im Bereich Ernährung gibt es ja ständig neue Trends. Also diese werden dann auch vom Institut mit aufgegriffen und behandelt?
Ganz genau. Wir überarbeiten unsere Inhalte regelmäßig und nehmen Neues immer gerne mit auf und beleuchten dann die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Ernährungsverhalten, die man sich selbst auswählen kann und auch selbst ausprobieren kann. Themen wie Intervallfasten oder auch die vegetarisch-vegane Ernährung haben wir tatsächlich spezifisch ausgelagert, um da einen ganz großen Fokus drauf zu setzen, weil das ja ein immer größer werdender Themenbereich in der Gesellschaft ist.
Wie können wir uns die Weiterbildung praktisch vorstellen? Läuft das online oder vor Ort ab? In Vollzeit oder kann man das auch neben dem Job machen?
Unsere Weiterbildungen sind als Erwachsenenbildungen so konzipiert, dass sie berufsbegleitend immer umgesetzt werden können. Natürlich ist das mit einem Lernaufwand verbunden, aber das lässt sich flexibel zuhause alles so einrichten, wie man das perfekt integrieren kann in den Alltag. Alles lässt sich online über eine App abrufen – von Online-Vorlesungen (das sind kleine Videosequenzen von ungefähr 20 Minuten, die vertiefend auf ein Thema eingehen), über die Studienhefte bis zu kleinen Web-Tests zum Selbstlernen. Wir bieten auch Veranstaltungen an, die in Online-Präsenz sind. Das sind dann Seminartage, die über Zoom stattfinden, um den Austausch für Fragen und ganz unterschiedliche Themenblöcke zu generieren. Das machen wir auch in Präsenz, aber das darf jede und jeder so auswählen wie er oder sie möchte. Ein ganz cooles Seminar, was sich am besten in Präsenz abbilden lässt, ist das Kochseminar. Das findet hier vor Ort in Düsseldorf in einer Großküche statt. Da wird zusammen gekocht und gemeinsam in das Themenfeld reingeschaut.
Also ist die praktische Umsetzung einer gesunden Ernährung in der Küche in die Weiterbildung integriert?
Definitiv. Ein bisschen Rezepte ausprobieren, Neues kennenzulernen und die Dozierenden dann natürlich auch mit Fragen zu löchern, ist genau der Sinn der Sache. Sowohl im spezifischen Kochseminar, als auch in den anderen Seminaren. Die sind auf jeden Fall zum Austausch da, damit man Inhalte nochmal reflektiert, durchgeht und dann den Praxisbezug zur Beratung herstellen kann.
Für wen sind denn grundsätzlich die Weiterbildungen geeignet und was kann man später beruflich damit anfangen? Kann man sich dann mit der Weiterbildung zum Beispiel auch in der Ernährungsberatung selbstständig machen?
Die Weiterbildungen richten sich an alle, die entweder schon ein bisschen Vorwissen haben oder einfach mal reinschnuppern möchten in diesen großen Fachbereich der Ernährung. Wie gesagt, zu Beginn wird in der Regel erstmal das Grundlagenwissen vermittelt, um anschließend auf die unterschiedlichen Konzepte einzugehen. Also totale Newbies können sich anmelden und richtig durchstarten mit der Ernährung. Es ist auf jeden Fall möglich, dann in die Selbstständigkeit reinzugleiten, denn wir haben auch ein Seminar im Ernährungscoach, das darauf ausgelegt ist, diese Business & Selbstständigkeit mal wirklich zu thematisieren und zu vertiefen. Ein Studienheft ist dem auch gewidmet, damit man dem auch gewappnet ist für den Start.

Sind Sie neugierig geworden? Auf unserem IST-EAT-SMARTER-Campus finden Sie viele weitere Informationen rund um gesunde Ernährung sowie weitere Kursangebote des IST-Studieninstituts.

Schreiben Sie einen Kommentar