Süßkartoffel kochen

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 17. Feb. 2021
Photo: © Unsplash/ Louis Hansel
Photo: © Unsplash/ Louis Hansel

Ein richtiger Allrounder in der Küche! Wie Sie Süßkartoffel kochen und die Knolle außerdem noch zubereiten können, verraten wir Ihnen hier.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Süßkartoffel kochen
  2. Süßkartoffel zubereiten: Tipps und Tricks
    1. Süßkartoffeln in der Pfanne zubereiten
    2. Süßkartoffeln im Ofen garen
    3. Süßkartoffeln grillen
    4. Süßkartoffeln frittieren
    5. Süßkartoffeln in der Mikrowelle zubereiten
  3. Wissen zum Mitnehmen

Die süße Knolle, die es mittlerweile auch aus heimischem Anbau gibt, können Sie ganz unterschiedlich zubereiten. So lassen sich Süßkartoffeln kochen, aber auch braten, rösten oder frittieren und sind zudem eine perfekte Beilage zu Fleisch, Gemüse, Fisch und Co. oder lassen sich zu Süßkartoffel-Toast verarbeiten. Und nicht nur in der herzhaften, sondern auch in der süßen Variante schmecken Süßkartoffeln – probieren Sie es aus.

Süßkartoffel kochen

Besonders aromatisch und nährstoffreich werden die orangefarbenen Knollen, wenn sie gekocht werden. Die Schale müssen Sie dafür nicht entfernen, denn diese ist durchaus essbar. Hierfür die Kartoffeln einfach gründlich waschen, damit Verschmutzungen entfernt werden. Wenn Sie die Süßkartoffel lieber ohne Schale genießen wollen, dann schälen Sie sie wie eine Kartoffel, waschen sie anschließend kurz ab und bereiten sie ganz nach Vorliebe zu.

Wenn Sie die Knollen nach dem Schälen nicht direkt weiter verarbeiten müssen, sollten Sie die Süßkartoffeln in Wasser einlegen, um unschöne Verfärbungen des Fruchtfleisches zu vermeiden.

Wer Süßkartoffeln kocht, braucht etwas Geduld, denn sie brauchen länger als die gelben Verwandten. Ganze 30 bis 45 Minuten benötigen die Knollen zum Garen. Die Kochzeit verkürzt sich allerdings, wenn Sie ungeschälte Süßkartoffeln rundherum mit einer Gabel einstechen.

Merke!
Süßkartoffeln zu kochen ist eine beliebte Methode, um die Knolle zuzubereiten. Die Schale muss dafür nicht entfernt werden, da sie essbar ist. Bis sie gar ist, benötigt die Kartoffel etwa 30 bis 45 Minuten.

Süßkartoffel zubereiten: Tipps und Tricks

Sie möchten Süßkartoffeln nicht nur kochen, sondern verschiedene Zubereitungsmethoden ausprobieren? Dann versuchen Sie es doch einmal mit gebratener Süßkartoffel oder Süßkartoffeln aus dem Ofen. Wie unterschiedlich Sie die Süßkartoffeln zubereiten können, zeigen wir Ihnen hier:

Süßkartoffeln in der Pfanne zubereiten

Süßkartoffelwürfel oder -scheiben können Sie ideal in einer Pfanne zubereiten. Hierfür einfach die geschälte Süßkartoffel in einer Pfanne mit Öl braten und nach Belieben würzen. Für ein schmackhaftes Ergebnis sollten Sie ähnlich wie beim Zubereiten von Bratkartoffeln vorgehen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen und die Kartoffelstücke nur gelegentlich wenden.

Die Süßkartoffel nun für ungefähr zehn Minuten braten und bei Bedarf im Anschluss noch etwas Öl hinzugeben. Nach weiteren zehn Minuten sollte die Knolle dann knusprig sein.

Wissenswertes zu Süßkartoffeln im Video:

Süßkartoffeln im Ofen garen

Ob süß oder herzhaft – Süßkartoffel aus dem Ofen schmeckt immer. Die Kartoffeln können problemlos im Ganzen gebacken werden, sie sollten aber vorher mit einer Gabel rundherum eingestochen werden, bevor sie für etwa 45 bis 60 Minuten im Ofen garen. Sie erkennen die fertigen Süßkartoffeln daran, wenn der natürliche Zucker aus den Einstichstellen austritt und karamellisiert.

Neben der Zubereitung der ganzen Kartoffel kann die Knolle alternativ auch in Scheiben geschnitten auf einem Blech gebacken werden – so entstehen beispielsweise knusprige Süßkartoffel-Pommes. Aber auch Aufläufe mit Süßkartoffel oder mit pürierter Süßkartoffel gefüllte Kuchen sind immer eine prima Idee!

Merke!
Eine beliebte Zubereitungsart ist Süßkartoffel aus dem Ofen. Hier kann sie im Ganzen, als klein geschnittenes Ofengemüse oder in Form von Pommes zubereitet werden. Auch als Kuchenfüllung finden Süßkartoffeln Anklang.

Süßkartoffeln grillen

Haben Sie neben dem Kochen von Süßkartoffeln schon einmal Süßkartoffeln auf dem Grill zubereitet? Die Süßkartoffeln werden mit einer Gabel eingestochen und mit Alufolie umwickelt in die heiße Glut gelegt.

Alternativ kann die orangefarbene Kartoffel auch in dünne Scheiben geschnitten und anschließend beidseitig auf einem Rost gegrillt werden.

Süßkartoffeln frittieren

Wer richtig knusprige Süßkartoffel-Pommes essen möchte, sollte die Pommes in einer Fritteuse zubereiten. Hierfür die Süßkartoffeln schälen und in etwa acht bis neun Millimeter dicke Sticks schneiden. Das klappt besonders gleichmäßig mit einem Pommesschneider, ein Messer ist hierfür aber auch völlig ausreichend. Anschließend sollten Sie die Sticks etwas trocknen lassen und danach mit Speisestärke bestreuen.

Geben Sie die Pommes anschließend bei circa 140 Grad für etwa fünf Minuten in die Friteuse und lassen Sie sie danach abtropfen und auskühlen. Im zweiten Durchgang können Sie das Öl auf 170 Grad erhitzen und für weitere fünf Minuten frittieren, bis die Süßkartoffelpommes eine goldbraune Farbe erreichen.

Merke!
Durch das Frittieren in einer Fritteuse werden Süßkartoffel-Pommes besonders knusprig. Planen Sie hierfür zwei Durchgänge im heißen Fett ein, um das perfekte Ergebnis zu erzielen.

Lesen Sie auch: Warum ist die Süßkartoffel so gesund?

Süßkartoffeln in der Mikrowelle zubereiten

Wenn der Hunger groß ist und Sie sogar eine Mikrowelle zu Hause haben, könne Sie diese auch nutzen, um Süßkartoffeln zuzubereiten. Wenn es also schnell gehen muss, können Sie die Kartoffel gründlich gewaschen im Ganzen oder in kleinen Würfeln in einer mikrowellenfesten Form oder einem feuchten Küchentuch für etwa zehn Minuten bei höchster Stufe garen.

Wenn Sie sich für die Variante mit der ganzen Süßkartoffel entscheiden, sollten Sie die Knolle vorher wieder mit einer Gabel einstechen.

Leckere Süßkartoffel-Rezepte finden Sie hier:

Wissen zum Mitnehmen

Wer Süßkartoffeln kochen möchte, nur zu. Allerdings kann die Knolle auch anders verarbeitet werden, beispielsweise im Ofen gebacken, in der Pfanne gebraten oder gegrillt werden. Wenn Sie ganze Süßkartoffeln zubereiten, ist es ratsam, die Kartoffeln vorher mit einer Gabel einzustechen. Ob die ganzen Knollen gar sind, erkennen Sie daran, dass der natürliche Zucker aus den Einstichstellen austritt und karamellisiert.

Je nach Zubereitungsmethode und ob Sie die orangefarbene Knolle gewürfelt, in Scheiben geschnitten oder ganz gelassen haben, beträgt die Zubereitungszeit zwischen 10 und 45 Minuten. Die Kartoffel eignet sich nicht nur als tolle Beilage oder als Pommes, Sie können damit beispielsweise auch in pürierter Form leckere, süße Kuchen backen.

Schreiben Sie einen Kommentar