EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Headerwerbung blank
Advertorial

Mitmachen & Vorteil sichern: Smart durch den Tag mit Intervallfasten

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 28. Feb. 2022

Beim Thema Fasten denken viele sofort an die Osterzeit und an Verzicht. Doch es gibt auch eine moderne Version des Fastens, die nicht an Feiertage oder kurzfristige Zeitabschnitte gebunden ist, sondern als langfristige und bewusste Ernährungsumstellung Erfolge erzielt. Die Rede ist vom Intervallfasten, bei dem trotz Ernährungspausen der Genuss nicht zu kurz kommt. Gemeinsam mit bofrost*, dem europäischen Marktführer im Direktvertrieb und Eis- und Tiefkühlspezialitäten, stellen wir Ihnen Intervallfasten nach der 16:8 Methode vor und geben mit dem Intervallfasten-Tagesplan köstliche Rezept- und Produktinspiration.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. So funktioniert die 16:8 Intervallfasten Methode
  2. Der Intervallfasten-Tagesplan mit bofrost*
    1. Spätes Frühstück: Bircher Müsli
    2. Nebenmahlzeit/Mittagessen: Gemüsefrikadellen
    3. Hauptmahlzeit/Abendessen: Kabeljau auf Ratatouille
  3. Mitmachen & Vorteil sichern

Wenn die Hose nach der bewegungsarmen Zeit im Homeoffice zu kneifen beginnt, schmiedet man meist Pläne, wie man besonders schnell Gewicht verliert. Häufig sollen zehrende Flüssig-Fastenkuren oder strikter Nahrungsverzicht den gewünschten Erfolg bringen. Tatsächlich sind diese Extremdiäten alles andere als gesund, belasten den Körper und führen leider auch in vielen Fällen zum sogenannten Jojo-Effekt.

Sinnvoller ist es, den Körper mit einer bewussten Ernährungsumstellung sanft umzugewöhnen und langfristig einen gesunden Lebensstil beizubehalten. Hier bietet sich zum Beispiel das Intervallfasten an. Durch die verlängerte Essenspause nehmen wir nicht nur insgesamt weniger Kalorien zu uns, sondern steigern auch die Fettverbrennung unseres Körpers. Wir stellen Ihnen die gängigste Variante des Intervallfastens – die 16:8 Methode – vor.

So funktioniert die 16:8 Intervallfasten Methode

Die 16:8 Methode verrät schon im Namen ihr Konzept. Denn bei dieser Variante des Intervallfastens darf während eines Zeitraums von 8 Stunden am Tag geschlemmt werden, die restlichen 16 Stunden des Tages wird gefastet. Da die 8 Stunden, in denen gegessen werden darf, flexibel festgelegt werden können, lässt sich Intervallfasten wunderbar auf persönliche Bedürfnisse und in jeden Tagesablauf integrieren. Wichtig ist nur, dass während der 16 Stunden Fastenzeit außer Wasser keine weiteren Kalorien aufgenommen werden dürfen und das Intervallfasten jeden Tag der Woche umgesetzt werden sollte. 

Außerdem sollten Sie bedenken, dass auch beim Intervallfasten eine ausgewogene Ernährung im Vordergrund steht und dies bei der Auswahl der Speisen und Getränke während des Essenzeitraums berücksichtigen. Neben ausreichend Flüssigkeitszufuhr (idealerweise durch ungesüßten Tee oder Wasser) dürfen Obst und Gemüse auf Ihrem Intervallfasten Speiseplan nicht fehlen. Von Zucker, Salz und tierischen Lebensmitteln darf es hingegen gerne etwas weniger sein. 

Der Intervallfasten-Tagesplan mit bofrost*

Sie würden mithilfe von Intervallfasten gerne langfristig zu einer bewussteren Ernährungsweise wechseln, wissen aber nicht welche Rezepte oder Produkte sich dafür eignen? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie: Mit dem Intervallfasten-Tagesplan liefern wir Ihnen gemeinsam mit bofrost* genussvolle Inspirationen für den Einstieg ins Intervallfasten. 

Mit dem vorgeschnittenen und portionierbaren Gemüse vom Tiefkühlspezialisten ist das Kochen besonders schnell und unkompliziert. Zudem eignen sich die Tiefkühlprodukte ideal zur Bevorratung, zeichnen sich durch höchste Qualität, vielfältige Auswahl und Frische aus. Da das tiefgekühlte Obst und Gemüse bereits unmittelbar nach der Ernte schockgefrostet wird, bleiben die wertvollen Nährstoffe erhalten.

Sollten Sie außerdem einmal Fragen zu Inhalts- sowie Nährstoffen, Unverträglichkeiten oder Diäten haben, hilft die bofrost*Ernährungsberatung Ihnen jederzeit gerne weiter. Besonders praktisch: Sie sparen sich lange Wege zum Einkaufen, denn der Tiefkühlexperte liefert kontaktlos zu Ihnen nach Hause. Dabei halten sich die Verkaufsfahrer*innen an strenge Schutz- und Hygienemaßnahmen - vom Abstand halten über das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie die regelmäßige Desinfektion sämtlicher Geräte im Kundenkontakt nach jedem Besuch.

Spätes Frühstück: Bircher Müsli

Auch wenn viele denken, dass man beim Intervallfasten automatisch auf das Frühstück verzichten muss, ist das nicht der Fall. So können Sie beispielsweise Ihre 8 Stunden Essenszeitraum so legen, dass Sie die erste Mahlzeit um 10 Uhr zu sich nehmen und die letzte Mahlzeit um 18 Uhr. Ideal für ein spätes Frühstück ist das leckere Bircher Müsli von bofrost*. Die 4-Korn-Getreidemischung aus Hafer, Roggen, Weizen und Gerste ist ballaststoffreich und hält so besonders lange satt. Apfelstückchen, Johannisbeeren und Aprikosen sorgen für Vitamine und den extra Frischekick.

Zum Produkt

Nebenmahlzeit/Mittagessen: Gemüsefrikadellen

Die zweite Mahlzeit eines Intervallfasten-Tages liegt im besten Fall circa drei bis vier Stunden nach der ersten. Gerade wenn es in der Mittagspause mal schnell gehen muss, sind die köstlichen Gemüsefrikadellen von bofrost* ideal. Die schmackhaften Bratlinge aus Karotten, Pastinaken, Erbsen, Romanesco, Mais und Zwiebeln lassen sich im Handumdrehen im Backofen oder in der Pfanne zubereiten und auch wunderbar mit einer frischen Salatbeilage ergänzen.

Zum Produkt

Hauptmahlzeit/Abendessen: Kabeljau auf Ratatouille

Lassen Sie den Intervallfasten Tag genussvoll mit einer kohlenhydrat- und kalorienarmen Mahlzeit ausklingen. Kabeljau punktet mit seinem hohen Proteingehalt und seinem mageren und aromatischen Fleisch. In Kombination mit mediterranem Gemüse-Ratatouille zaubern Sie mit diesem leckeren Gericht feine Aromenspiele auf Ihren Teller. 

Zum Rezept

Mitmachen & Vorteil sichern

Haben wir Sie auf den Geschmack gebracht und Sie möchten das Intervallfasten und die köstlichen bofrost* Produkte selbst ausprobieren? Dann haben wir tolle Nachrichten für Sie! Mit dem Neukundengutschein von bofrost* erhalten Sie bei einem Einkaufswert von 50 Euro ganze 25 Euro Neukundenvorteil*!

Hier Vorteil sichern

*Für Haushalte, die zum ersten Mal bei bofrost* einkaufen oder innerhalb der letzten 18 Monate nicht bei bofrost* gekauft haben. Pro Neukundenhaushalt kann nur ein Gutschein eingelöst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar