EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Jamie Oliver

Jamie Oliver

Fernsehkoch und Autor

Als Jamie Oliver am 27. Mai 1975 als Kind von Trevor und Sally Oliver auf die Welt kommt, verbringt er seine ersten Jahre im beschaulichen Essex. Seinen ersten richtigen Job tritt Jamie Oliver als Kuchenbäcker im Antonio Carluccio's Neal's Yard Restaurant an. Dort trifft Jamie Oliver seinen künftigen Mentor: den italienischen Koch Gennaro Contaldo. Bei seiner nächsten Arbeitsstelle, als Souschef in einem Café in Fulham, wird er 1999 durch Zufall vom britischen TV-Sender BBC entdeckt. Noch im selben Jahr findet sich der 22-jährige in der TV-Show "The Naked Chef" wieder und veröffentlicht darüber hinaus sein erstes Bestseller-Kochbuch.

Jamie Oliver ist immer seinen eigenen Weg gegangen. Seine Philosophie lautet "Etwas vom Kochen zu verstehen, bedeutet, alle Arten von frischen Zutaten in ein Essen verwandeln zu können, wenn diese ihre Saison haben." In London gründete Jamie Oliver 2002 die gemeinnützige Restaurantkette "Fifteen", die mittlerweile auch in Amsterdam, Newquay und London vertreten sind. Hier können sich sozial benachteiligte Menschen zu Köchen ausbilden lassen. Als Hommage an seine geliebte italienische Küche eröffnet Jamie Oliver 2008 sein erstes Restaurant der Kette: "Jamie's Italian". Es gibt 30 dieser Gourmet-Restaurants in Großbritannien sowie vier weitere in Australien, Dubai und Dublin – leider mussten in Großbritannien aber bereits einige Restaurants aufgrund von Insolvenz wieder schließen.

Doch Jamie Oliver ist nicht nur Koch und Entertainer, er mischt sich auch ins öffentliche Leben ein. Regelmäßig kritisiert er die Verwendung von Fertig-Produkten, ungesunden Zutaten und die Bedingungen, unter denen Tiere für die Lebensmittelproduktion leben müssen. In den vergangenen Jahren machte daher er in vielen Sendungen regelmäßig auf diese Missstände aufmerksam. Daneben kümmert sich Jamie Oliver darum, dass sich die Menschen in seiner Heimat gesünder ernähren. Großbritannien gilt nach wie vor als eines der Länder, in denen ungesund gegessen wird.

2008 gründete er in der Stadt Rotherham die „Ministry of Food“: In Küchen zeigen er und seine Helfer den Menschen, wie man selbst kochen kann. Mittlerweile gibt es diese Küchen in ganz England. Drei Jahre zuvor hatte er bereits die „Feed me better“-Kampagne gestartet: So sollten die Kinder an Englands Schulen weniger durch Fastfoof ernährt werden. „Gesunde Ernährung ist nun einmal meine Leidenschaft“, sagt Jamie Oliver, „Und ich glaube, dass die Öffentlichkeit nicht dumm ist. Wenn man den Menschen gute, klare Informationen gibt, werden sie ihr Verhalten ändern“. Daran hält er bis heute fest.

Photo: © Jamie Oliver/ Paul Stuart